Zahlenforschung, Namen

 

Wir erklären durch Namen: 

 

B

B

A

 

Alphabet

A 1

B 2

A 1

B 2

 

Das gibt immer wieder die 12. "Zahlenforscher könnten hier ansetzen. 

 

Jesus sagt "ich bin das Brot des Lebens" und so auch der Welt (die Kraft für). Er ist die Speise vom Himmel her. Der ewige Erste, der Anfang und das Ende. 

 

http://www.bibel-offenbarung.org/index-biblischer-symbole/a/a-und-o-alpha-und-omega.html

 

Sein Name ist Jesus, das bedeutet, der Gesalbte. Er hat auch einen anderen Namen, dieser ist Imman-u-el (Der Herr ist mit uns - el steht für Herr). Das ist jetzt für die, welche noch nicht im Christus Glauben sind: 

 

Der Name - Mena - Mana - Manna - das Brot. 

 

Manna - Bibellexikon

https://www.bibelkommentare.de/?page=dict&article_id=796

Jesus ist das "Gesalbte Brot" vom Himmel her. Siehe dazu auch Altes Testament. 

 

--------------------------

 

Hier könnten andere Forscher ansetzen, was das mit der 666 auf sich hat: 

 

Alphabet 

w 2/3 = 0,6666 (w=Buchstabe 23 im Alphabet von 26 Buchstaben)

Internet: www - 0,6, 0,6, 0,6

xxx ist (x=Buchstabe 24) im Alphabet 2+4=6, www - 666

 

dann ist im Internet gemeinhin die Suche nach der Sünde die XXX. 

XXX steht gemein für Synergistic - Energy - Exchange. 

 

Dieses Wort ist der Bibel unbekannt.

 

Es kommt aus der Welt und ist energetisch, hat mit Energie zu tun. Energie-austausch. Das ist getrennt von Gott. Das Wort Energie ist kein biblisches Wort. Es ist eher esoterischer Natur. In der Welt ist ja heute alles auf Energie ausgerichtet, nicht wahr. 

 

Das Internet steht auch für einen Binärcode 0101010100101. Lauter Einsen und Nullen. Wie eben das Zaubergeld in der Welt, es ist einfach aus dem Nichts geschaffen. 

 

Wenn jemand einen Kredit aufnimmt, so bekommt er eine Zahl auf das Konto. Aber die Absicherung in Gold dahinter gibt es nicht, es ist ungedecktes Zaubergeld. In Waren, Gütern, Rohstoffen gerechnet, wie Öl oder durch das Unwissen bzw. "das Vertrauen" abgesichert. 

 

"Ich möchte einen Kredit von 300.000 € und bitte zahlen Sie es direkt aus". 

Das geht nicht, das Geld haben wir nicht. 

 

"Eben". 

 

Der Mensch nun, wenn er Geld will, so vertraut er auf die Welt. Auf das System.

Er hat einen irdischen Herrn, das ist das Geld. Das Geld ist sein Gott. 

 

Der Christ, er hat das Gebet und kann bitten. Er hat einen himmlischen König. Jesus. 

So scheiden sich Wege, die einen gehen den Weg der Welt, die anderen mit Jesus.