Biblische Wahrheit zum Islam, Namenschristentum, Religionen

Hier sehen wir Bilder, mit Aufschriften:

Google search, "Islam dominate the World."

 

Aus der Bibel dazu: 

 

In Matthäus 4, 8-9 steht folgendes geschrieben:

8 Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit 

9 und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du niederfällst und mich anbetest.

 

 

 

 

10 Da sprach Jesus zu ihm: Weg mit dir, Satan! Denn es steht geschrieben (5.Mose 6,13): »Du sollst anbeten den Herrn, deinen Gott, und ihm allein dienen.«

 

11 Da verließ ihn der Teufel. Und siehe, da traten Engel herzu und dienten ihm.

 

 

 

Bleibt festzustellen, dass der Antichrist selbst ja glaubt, Gott zu sein, das bedeutet, er kann selbst nicht erkennen, dass er nicht aus Gott ist. So gehen die, welche nicht an die Bibel glauben, dadurch verloren. 

 

Sie verwirken ihr Erstgeburtsrecht, welches ja besteht. Es ist jedem Moslem möglich, jetzt einmal unbeeinflusst und unabhängig von äußeren Einflüssen und Umständen, sich zu bekehren und Christ zu werden. 

 

Das Erstgeburtsrecht

1. Chronik 5, 1-3

Josef aber erhielt das Erstgeburtsrecht 

 

Heute ist das Erstgeburtsrecht, das jeder Mensch in Anspruch nehmen kann. 

bibelkommentare.de

 

Siehe dazu auch: 

 

Buch des Lebens

bibelkommentare.de

 

und

 

Zitat: 

Was bedeutet das "Auslöschen aus dem Buch des Lebens"?

Sardes hatte nur noch "den Namen, dass es lebte", denn leider war aus dem lebendigen Glauben eine tote Rechtgläubigkeit ohne Leben aus Gott geworden, also ein leeres Bekenntnis ohne Wiedergeburt, und das Einschreiben in ein Kirchenbuch war deshalb nur ein menschliches, dem kein göttliches Einschreiben entsprach.

 

Welche Konsequenzen hat das im Alltag? Wir finden eine leere Kirche vor, Jesus ist nicht mehr anwesend. Diese Kirche lehrt Religionen und Menschengerechtigkeit. Bezug auf die Bibel findet nur noch oberflächlich statt. Religionen verbünden sich untereinander zusammen auch mit, wie in Deutschland es geschieht, dass die Politik die Religion zum Selbstzweck neu erfindet und benutzt. 

 

"Wir sind Papst"

 

Die eine Religion versucht, die Welt zu erobern und zu dominieren, 

die andere versucht sie auf ihrem selbst erfundenen Wege zu retten. 

 

 

Was ist Islam

glaubensbekenntnis.org

 

Die Pauschalurteile über Gemeinden und deren "Fehler" durch Außenstehende

 

1. Korinther 1,26-29

26 Seht doch, Brüder und Schwestern, auf eure Berufung. Nicht viele Weise nach dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viele Vornehme sind berufen. 27 Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache; und was schwach ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er zuschanden mache, was stark ist; 28 und was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt, was nichts ist, damit er zunichtemache, was etwas ist, 29 auf dass sich kein Mensch vor Gott rühme.