Wie Kinder denken, was übergibt der Mensch bei der Bekehrung, 1.000 jähriges Reich

Als ich klein war, da dachte ich und hatte Angst, ich würde im Krieg eines Tages sterben. Trotzdem ging ich zum Bund später und verließ diesen aber wieder, weil ich nicht im Ausland für irgendwelche Ideologien mein Leben geben wollte. 

 

Wenn Eltern den Kindern Lasten mit auf den Weg in das Leben geben und was soll das Kind dann tun: Die Eltern sagen: "Das, was ich nicht erreicht habe, sollen die Kinder tun, denn ich will mich in ihnen wiederfinden." 

 

Das ist eine "geringe" Denkweise und spirituell und beinahe esoterisch und Kinder sollen solche Lasten nicht haben. 

 

Zu viel Lob oder auch zu viel Selbst Erreichtes wird Kindern zur Last. Einzelne Sätze können da viel auslösen in einem Kind und die Kinder sprechen nie darüber, selbst wenn man sie fragt. 

 

Zurück: Jesus liebt Kinder, denn er gab sein Leben für vor allem diese. Kinder sind später Erwachsene. Manchmal dachte ich "haben die vergessen, dass die selbst einmal Kind waren?"

 

Jesus beispielsweise hat sein Leben bereits für die Kinder und die Eltern gegeben,

als wir alle noch Gottes Feinde / noch Sünder (im Grunde Feinde) waren. 

 

Römer 5

6wenn ja doch Christus zur Zeit unserer Schwachheit, also für Gottlose, in den Tod gegangen ist. 7Kaum nimmt jemand sonst den Tod auf sich für einen Gerechten; doch mag sich noch immerhin einer entschließen, für die gute Sache in den Tod zu gehen. 8Gott aber beweist seine Liebe zu uns damit, daß Christus für uns starb, da wir noch Sünder waren.

 

Wenn es mir früher schlecht ging, da nutzte ich Worte, um mich zu reinigen. Ich wusste, ich hatte Mist gemacht und so musste ich von dem schlechten Denken weg. 

 

Gestern hatte ich darum gebeten, darüber nachzudenken, warum es wichtig ist, für Dinge einzustehen und auch als Christ etwas zu tun und nicht gleichgültig zu sein.

Der Herr wird Gläubige über Dinge setzen, wenn er zurück kommt zum 1.000 jährigen Reich. Und da braucht er Leute, auf die er sich verlassen kann.

 

Aber es geht auch um sich selbst, man muss sich im Spiegel anschauen können und fragen zum Ende hin, wenn das Leben zu Ende geht "Habe ich alles getan, was ich wusste, dass es getan werden musste oder bin ich ein Feigling, Lügner und Heuchler gewesen und habe mich selbst verraten." 

 

Zu der Regierung im 1.000 jährigen Reich: 

 

Lukas 19:17
Und er sprach zu ihm: Ei, du frommer Knecht, dieweil du bist im Geringsten treu gewesen, sollst du Macht haben über zehn Städte.

 

Lukas 16

 10Wer im geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu; und wer im Geringsten unrecht ist, der ist auch im Großen unrecht.

 

Mit dem Geringsten ist gemeint, dass man auch einmal betet für andere und ungesehen Dinge tut und das nicht groß heraus posaunt. Das machen ja auch viele Christen und aber weil die Menschen, Unbekehrte das nicht sehen und man darüber nicht spricht, deshalb glauben sie, dass da keine Christen sind. 

 

Doch da draußen sind Christen und die beten auch. 

 

Was übergibt der Mensch, wenn er sich bekehrt? Übergibt er das Leben oder den Tod? Er übergibt dem Herrn Jesus die Sünde, den Tod und erhält mit Bekehrung durch die Sündenvergebung das ewige Leben geschenkt. 

 

Einfach so. Ohne nichts. Nur mit Bekehrung. Das ist so einfach, dass man es nicht glaubt. Man will immer noch etwas tun müssen. Nein, da muss man nichts tun. 

 

 

 

CLV - Geöffnete Siegel 

Seite 164

(Lesen Sie auch die Seiten davor)

 

Es werden drei Dinge genannt, die Babylons Untergang begründen: 1. Sie ist eine Behausung von Dämonen geworden. 2. Vom Wein ihrer Hurerei haben alle Nationen getrunken. 3. Die Kaufleute der Erde sind durch sie reich geworden. Der Ausdruck »Behausung« ist besonders bemerkenswert; denn er kommt außer hier nur noch an einer Stelle im Neuen Testament vor. In Epheser 2,22 wird die Gemeinde eine »Behausung Gottes im Geiste« genannt. Beide Male steht das griechische Wort katoiketêrion. Wie groß aber ist der Unterschied! Die Gemeinde des Herrn ist Wohnstätte des Geistes des Herrn (vgl. 1Kor 3,17); Babylon ist Wohnstätte des Geistes des Widersachers Gottes. Sie ist damit zum genauen Gegenteil dessen geworden, was das Haus Gottes sein soll und ist. Unreine Vögel sind Bilder für unreine Geister. In einem Gleichnis hat der Herr selbst angekündigt, dass das, was der Herr durch Sein Kommen einsetzte – das Reich Gottes –, zu einem politischen und ökonomischen Machtgebilde und zur Behausung von Vögeln, das ist von unreinen Geistern, verkommen würde (Mt 13,31.32). Offenbarung 18 ist also die Erfüllung jenes Gleichnisses. »Alle Nationen« haben mit Babylon verkehrt. Dieses System hat weltweiten Einfluss, weltumspannende Machtbefugnisse. Es will alle umfassen und allgemeine, universale Gültigkeit haben. »Universal« oder »allgemein« heißt auf Griechisch katholikos, mit eingedeutschter Endung: katholisch. Auch dies eine Perversion der Gedanken Gottes. Worin? Die Gemeinde soll ein Bethaus für alle Nationen sein, wie der Herr bestätigt hat (Mk 11,17). Nur heißt das nicht, dass die Gemeinde die Welt umfassen, sondern umgekehrt, dass aus allen Nationen Menschen aus der Welt herausgenommen (Gal 1,4) und ins Haus Gottes eingeführt werden (Hebr 10,19-22). 

 

 

Wer ist der Drache, wer redet wie ein Drache? Wer oder was ist der Antichrist oder das antichristliche System

 

http://www.derdrachekommt.de/index.php/en/eschatologie/fragen-kurz-beantwortet/141-wer-oder-was-ist-der-antichrist

 

Nehmen wir die Aktualität:

Australischer Geschäftsmann: Wir machen euren Frauen Moslembabies

pi-news. 

 

(redet wie ein Drache)

 

Hat der Herr Geschäftsmann schon einmal das 9. oder 10. Gebot gelesen? 

 

Oder wie ist das mit dem Mühlstein und was droht Jesus denen an,

die Jesus Gläubige "ärgern". 

 

Lukas 17

 Es ist unmöglich, daß nicht Ärgernisse kommen; weh aber dem, durch welchen sie kommen! 2Es wäre ihm besser, daß man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihm ins Meer, denn daß er dieser Kleinen einen ärgert.

 

Nachrichten 

 

Konservativer Wechsel An Der Spitze Der Türkischen Religionsbehörde DIYANET 2. August 2017

https://koptisch.wordpress.com/2017/08/02/konservativer-wechsel-an-der-spitze-der-tuerkischen-religionsbehoerde-diyanet/

 

Redet wie ein Drache: 

 

"Yeni Söz" macht absurde Kampfansage"Europa in drei Tagen erobern": Erdogan-nahe Zeitung äußert bedrohliche Phantasie

focus.de

 

 

Das Tier der Offenbarung

weltvonmorgen.org

 

Zitat: 

WAS LIEGT VOR UNS?

Wir leben in einer turbulenten Welt. Die Menschen blicken voller Furcht und Misstrauen in die Zukunft. Auf der einen Seite versprechen uns Wissenschaft und Technologie eine schillernde Welt voller Wohlstand. Doch auf der anderen Seite bedrohen Atomkriege und biologischer oder chemischer Terrorismus sogar die Existenz unserer Welt. Ein großer, charismatischer Führer wird in Europa auftreten und auf diese Krisensituation reagieren. Er wird ein Bündnis von Kirche und Staat eingehen, das einer verzweifelten Welt Frieden, Sicherheit und Wohlstand verspricht. Mit Doppelzüngigkeit und Intrigen wird er zehn europäische Herrscher, die die endzeitlichen Nachfolger des östlichen und westlichen Teils des Römischen Reichs repräsentieren, dazu bewegen, sich für eine gewisse Zeit zu verbünden und ihm als Führer ihre Macht zu übertragen. Wie wir in den 30er Jahren gesehen haben, sind Menschen, die wirklich Angst um ihre Zukunft haben, oft bereit, ihre Freiheit für Sicherheit einzutauschen.