Warum gibt es die Hölle

Wenn Sie Veranlassung haben, diesen Text an einen Menschen zu schicken, der zur Umkehr bewegt werden soll, dann schicken Sie dem Menschen diesen Text. Sie können die Seiten auch ausdrucken und beispielsweise anonym per Post zukommen lassen. Nutzen Sie die Gelegenheit Menschen anonym zur Umkehr zu bewegen, wenn Sie selbst Repressalien befürchten müssen, sei es beruflicher Natur oder anderer Art. Der Text ist unten noch einmal als PDF zu laden. 

 

Diese Ausarbeitung ist ein kurzer Abriss und kann nicht alles umfassen, was gesagt werden muss, es ist auch nicht leicht in Kurzform das alles zusammen zu fassen, sondern es soll dazu dienen, Menschen zur Umkehr zu bewegen und sie auf den rechten Pfad bringen. 

 

 

Warum gibt es die Hölle

Die Hölle gibt es aus dem Grund, weil Menschen Böses tun. Dazu haben wir viele Bibelstellen, ich führe diese auf: 

 

Offenbarung 11

18und die Heiden sind zornig geworden, und es ist gekommen dein Zorn und die Zeit der Toten, zu richten und zu geben den Lohn deinen Knechten, den Propheten, und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten, den Kleinen und Großen, und zu verderben, die die Erde verderbt haben.

 

 

Einerseits werden böse Menschen durch den Teufel und die Dämonen dazu getrieben und auf der anderen Seite aber wissen sie, dass sie Böses tun. Denn es gibt Gesetze und allein diese weisen darauf hin, siehe der Paragraph 1 im Grundgesetz - Die Würde des Menschen ist unantastbar.

 

Grundgesetz Paragraph 1

(1) 1 Die Würde des Menschen ist unantastbar. 2 Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

 

Hat man Sie in der Schule oder in den Lehrsystemen, denen sie anhangen darüber aufgeklärt? Hat man Ihnen das Grundgesetz beigebracht? Wenn nein, dann fragen Sie die Verantwortlichen, warum das nicht gelehrt wird. 

 

Wenn Sie Dinge verändern wollen, tun sie das nicht rebellisch, sondern fragen Sie einfach. Sie müssen immer wieder Fragen stellen und nicht davon ablassen. So kommt die Lüge an das Licht und die Verantwortlichen werden es entweder verändern oder aber sie werden aus der Verantwortung genommen, das bedeutet, es müssen andere Leute eingesetzt werden, die diese Zuständigkeit und Verantwortung erkennen und es auch umsetzen. 

 

Jemand wie die aktuelle Regierung, die im Grunde inkompetent und unfähig ist, sollte abgewählt werden und aber auch vor Gericht gestellt und ich frage mich, warum die Staatsanwälte schweigen. 

 

Die Beamten haben Dienstpflichten und auch diese werden nicht aus der Verantwortung genommen, wenn sie nichts tun. Auch diese kommen in das Gericht, wenn sie wider besseren Wissens handeln und nichts tun, wo sie wissen, dass sie von Politikern vielleicht intern eingeschüchtert werden, das aber ist keine Entschuldigung und Jesus sagt in der Bibel folgendes (Römer 13 ist kein Freibrief für Beamte und Politiker, siehe die Links zu den einzelnen Gerichten), Jesus offenbart folgendes: 

 

Offenbarung 21

8 Den Feigen aber und Ungläubigen und mit Gräueln Befleckten und Mördern und Hurern und Zauberern und Götzendienern und allen Lügnern – ihr Teil ist in dem See, der mit Feuer und Schwefel brennt, welches der zweite Tod ist.

 

Wissen Sie warum? In Deutschland sind diese Beamten weisungsgebunden und das bedeutet, sie arbeiten nicht unabhängig und das ist eben keine echte Demokratie in der wir leben, sondern es ist eine Art Scheindemokratie. 

 

§ 35
Weisungsgebundenheit

1 Beamtinnen und Beamte haben ihre Vorgesetzten zu beraten und zu unterstützen. 2 Sie sind verpflichtet, deren dienstliche Anordnungen auszuführen und deren allgemeine Richtlinien zu befolgen. 3Dies gilt nicht, soweit die Beamtinnen und Beamten nach besonderen gesetzlichen Vorschriften an Weisungen nicht gebunden und nur dem Gesetz unterworfen sind.

dejure.org

 

Richter fordern Abschaffung des Weisungsrechts

Nach der Entlassung von Generalbundesanwalt Range durch Justizminister Maas fordert der Deutsche Richterbund eine Abschaffung des Weisungsrechts der Politik gegenüber Staatsanwälten.

faz.net

 

 

 Adolf Küpfer- die letzten Dinge

bibelkommentare.de

 

Die vierte Posaune

„Und der vierte Engel posaunte: Und es wurde geschlagen der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne, damit deren dritter Teil verfinstert würde und der Tag nicht schiene seinen dritten Teil, und die Nacht ebenso“ (Off 8,12).

Sonne, Mond und Sterne sind Autoritäten verschiedener Grade; Leuchten des Geistes, der Wissenschaft, der Presse, religiöse Führer, Staatslenker usw. werden so verfinstert sein, dass sie den geraden, gottgemäßen Weg nicht mehr erkennen, noch zu unterscheiden vermögen. In hochgradiger Verwirrung suchen sie einen Ausweg und finden keinen. Überall kommt es zu Zusammenbruch und Auflösung! Wir können es dem Leser überlassen, zu beurteilen, wie weit dies alles schon heute gediehen ist; aber wie wird es erst werden, wenn das Licht der Welt, das heute noch scheint, weggenommen sein wird! Es wird sich erfüllen, was der Apostel Paulus an die Thessalonicher schrieb: es wird eine Macht der Lüge kommen, der zu glauben man gezwungen sein wird, mit anderen Worten, es wird Satan voller Raum für seine Verführungen gelassen werden.

„Und ich sah: Und ich hörte einen Adler inmitten des Himmels fliegen und mit lauter Stimme sagen: Wehe, wehe, wehe denen, die auf der Erde wohnen, wegen der übrigen Stimmen der Posaune der drei Engel, die posaunen werden!“ (Off 8,13).

 

Zu den bösen Menschen zählen auch die, welche Rufmord betreiben, das ist das achte Gebot: Du sollst kein falsches Zeugnis geben, wider deinen Nächsten. 

 

Wird Ihnen das in der Schule beigebracht, wenn nicht, fragen Sie warum. Und wenn Sie Erwachsener sind und es wurde Ihnen in der Kindheit nicht beigebracht, dann fragen Sie Ihre Eltern, warum Ihnen das nicht beigebracht wurde und fragen Sie auch in der Schule nach, wo Sie gelehrt worden sind und sei es auch, dass es in einer Kirche war, wo man Ihnen das nicht beigebracht hat und warum das so ist. 

 

Fragen Sie und Sie werden Antworten erhalten. Die mögen nicht zufrieden stellend sein, in erster Instanz, aber wenn Sie dran bleiben, dann kann ein jeder viel erreichen. In den Sprüchen steht in etwa, dass ein Band von Zweien oder Dreien keiner durchtrennt und der Herr sieht es auch, wenn Sie das Gute versuchen. 

 

Jeder aber, der sich auf den Weg macht, Dinge zu verändern,

sollte sich selbst auch bekehren. 

 

Du sollst nicht falsch Zeugnis reden!

Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
2. Mose 20, Vers 16
auftanken.de

 

Für böse Menschen ist der Hades der Geschichte vorgesehen. 

 

Paradies, Scheol, Hades und Totenreich

bibelkommentare.de

 

 

Offenbarung 20

11 Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde entfloh und der Himmel, und keine Stätte wurde für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen, vor dem Thron stehen, und Bücher wurden aufgetan; und ein anderes Buch wurde aufgetan, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. 13 Und das Meer gab die Toten, die in ihm waren, und der Tod und der Hades gaben die Toten, die in ihnen waren, und sie wurden gerichtet, jeder nach seinen Werken. 14 Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee. 15 Und wenn jemand nicht geschrieben gefunden wurde in dem Buch des Lebens, so wurde er in den Feuersee geworfen.

 

Menschen tun Böses und sie wissen das. Und weil sie wider besseren Wissens handeln, werden sie gerichtet werden. Ich habe an Hand der Aktualität ein paar Beispiele heraus gesucht und auch aus der Vergangenheit. Das Gericht für diese Menschen steht noch aus, das bedeutet, niemand kann sich durch Selbstmord dem Gericht vor dem großen, weißen Thron entziehen. Auch nicht Attentäter und andere. Jeder, der Böses tut und unbekehrt bleibt und nicht umkehrt und weiter macht, dass diese Welt an Greueltaten zunimmt wird verdammt werden. Eine Übersicht der Gerichte habe ich nachfolgend kurz gefasst. 

 

In der Spiritualität dachte man, wie ich es bereits beschrieben hatte in einem Blog Artikel, dass eines Tages ein Ton ertönen würde und das Böse würde absterben und nur die, welche Gutes getan haben, würden weiter leben. 

 

Das war eine Wahrheit, die nicht stimmte und es braucht Sündenvergebung. 

 

Die Gerichte. 

 

Vom Weltgericht, Matthäus 25 und Weiteres

www.glaubensbekenntnis.org/2017/04/25/vom-weltgericht

 

Vom Weltgericht, Teil II

www.glaubensbekenntnis.org/2017/04/25/vom-weltgericht-teil-ii

 

Der Sündenfall und dessen Folgen

bibelkommentare.de

 

 

DARKNET

Britisches Model sollte als Sexsklavin verkauft werden

Stand: 05.08.2017 

welt.de

 

Das große Versagen in Belgien

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/20-jahre-nach-der-festnahme-der-fall-marc-dutroux-das-grosse-versagen-in-belgien/14006340.html

 

Vermisstenfall Madeleine McCann

https://de.wikipedia.org/wiki/Vermisstenfall_Madeleine_McCann

 

 

 

Das Buch Prediger 

Kapitel 4

 

Besser nicht allein!

9Zwei sind allemal besser dran als einer allein. Wenn zwei zusammenarbeiten, bringen sie es eher zu etwas. 

 

 

10Wenn zwei unterwegs sind und hinfallen, dann helfen sie einander wieder auf die Beine. Aber wer allein geht und hinfällt, ist übel dran, weil niemand ihm helfen kann. 

 

12Ein einzelner Mensch kann leicht überwältigt werden, aber zwei wehren den Überfall ab. Noch besser sind drei; es heißt ja: »Ein Seil aus drei Schnüren reißt nicht so schnell.«

 

 

 

 

Download
ZFJ - Warum es die Hölle gibt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.4 KB

Mit Beginn der Offenbarungszeit endet die Gnadenzeit und wir befinden uns innerhalb der Gerichtszeit und der Offenbarungszeit, wo die Gnadenzeit sich verkürzt / endet und Jesus bringt das Schwert, die Trennung von Religiösen und Heuchlern von Gläubigen, wobei das innerlich stattfindet und nicht gleich Gemeinden sich deswegen auflösen werden. Es werden durch diese Gerichtszeit Menschen zum Glauben kommen, denn dazu ist es gedacht, zur Umkehr zu bewegen. 

 

DAS BEDEUTET AUCH DASS HEUTE DER UNTERSCHIED ZWISCHEN GLÄUBIGEN UND NICHT GLÄUBIGEN SICHTBAR WIRD. DIE EINEN HABEN SEGEN DIE ANDEREN HABEN KEINEN SEGEN UND KEIN SOLCHES GELINGEN: DAS GESCHIEHT SO NACH UND NACH UND DESHALB IST ES NICHT GLEICH IM ALLTAG ERKENNBAR: 

 

Schwäche und dergleichen sind kein solches An-Zeichen für Nicht-Gelingen, es finden dort wohl mitunter auch Prüfungen statt. Ein jeder muss sich selbst prüfen und an Hand der Bibel aber auch der Gemeinde eine Hilfe sein und auch das Wort der Wahrheit weiter geben, soweit der Gläubige sich direkt dazu berufen sieht, aber dass und wenn jemand im Glauben ist, dann weiß das Umfeld das. 

 

Ich denke / weiß dass über Gläubige kein solches Gericht kommt, sondern dass ggf. daran gearbeitet werden muss, wieder in das alltägliche Gelingen zu kommen, Segenshemmnisse abzubauen. 

 

Es gibt also die Gerichtszeit in der Offenbarung und es gibt die 

 

Gerichte

https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=3012