Verkleinert sich der Raum zur Buße

Das kommt darauf an, ob der Mensch halt eben von der Wahrheit weiß und diese ablehnt, weil er noch den Weg der Welt sucht, dann ist im Grunde die spätere Buße eine Lüge, das kann zu einer falschen Bekehrung führen, wo der Mensch selbst nicht versteht, woran es liegen mag. 

 

DANN MUSS DIE BEKEHRUNG ERNEUT VORGENOMMEN WERDEN IN EINER BEISPIELSWEISE FREIKIRCHE; DORT WERDEN IMMER CHRISTEN VORZUFINDEN SEIN; DIE DAS BEZEUGEN KÖNNEN UND WERDEN OB EINE ECHTE BEKEHRUNG VORLIEGT ODER EINE SCHEINBEKEHRUNG. 

 

Ich halte ein leichtfertiges Ablehnen des Evangelium für eine nicht ungefährliche Sache, denn der Herr schickt niemals Evangelisten zu Menschen / Suchern, die sich dann einfach nicht bekehren, dann hätte ja niemand geschickt werden müssen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass gerade situationsbezogen die Zeit ist zur Umkehr, der Herr kann solches natürlich besser einschätzen wie wir selbst. 

 

Es ist weise, auf den Herrn zu hören. 

 

Warum fand Esau keinen Raum zur Buße?

bibelkommentare.de