Der Wahlkampf / Weiteres / Links

Ein bisschen Position zu allem beziehen, aber sich zu nichts wirklich bekennen oder entscheiden, das ist die Wischi Waschi Politik, die die Regierung betreibt. 

 

Die Bundesregierung ist verantwortlich für den Tod Tausender Flüchtlinge, denn die Teilnahmslosigkeit der Regierung hat die Flüchtlingslawine erst in Gang gesetzt und somit die Gewalt und Kriminalität in Europa noch gefördert, die Gangs und Mafia dadurch unterstützt und früher Waffenlieferungen in aller Herren Länder erst genehmigt / gebilligt durch Nichts-Tun, das Fehlen von klaren Positionen machte es dem Wähler zunehmend schwer, sich für irgendwas zu entscheiden, Schauwahlkämpfe mit gesteuerter Opposition sichern die Sitze in den Elfenbeintürmen. 

 

Merkel erpresst die griechische Regierung

sahra-wagenknecht.de/de/article/1121.merkel-erpresst-die-griechische-bevoelkerung.html?sstr=griechenland

 

Merkel offen für Ansiedlung von mehr Flüchtlingen in der EU

welt.de/politik/deutschland/article167600958/Merkel-offen-fuer-Ansiedlung-von-mehr-Fluechtlingen-in-der-EU.html

 

Seit wann ist die Bundesregierung zuständig und entscheidet für die EU

 

Die verschwiegene Situation in Italien: 

.journalistenwatch.com/2017/08/11/neue-horrormeldungen-aus-italien/

 

Zitat: + Massenaufstände in Neapel. Straßenschlachten zwischen Afrikanern und Polizei/ Militär. Grund: Refugees aus Afrika wollen keine Gebühren bezahlen, wenn sie mit „Money Gram“ Geld in ihre Herkunftsländer überweisen! Täglich werden alleine im Raum Neapel, ca. 3 Millionen Euro nach Afrika transferiert (TÄGLICH)

 

Die Bundesregierung macht den Flüchtlingen / Wirtschaftsmigranten falsche Hoffnungen. Wie ich das bereits beschrieben habe, werden diese seitens der Familie dann verpflichtet sein, das Geld, das sie bekommen nach Afrika zu schicken und dann geht man hier zur Essensausgabe. Deshalb kommen ja auch nur Männer, weil diese sich eben besser durchsetzen können. Hinzu ist an eine Integration in solchen Fällen auf lange Sicht, außer in ganz wenigen Ausnahmefällen gar nicht zu denken. Allein reisende Männer ohne Familie als Flüchtlinge müssten generell aus solchen Gründen abgelehnt werden. 

 

Die 20 Milliarden Euro an zusätzlicher Sozialhilfe hätte man mühelos in das Ausland transferieren können, zudem handelt es sich bei dem Geld um Zaubergeld, um Geld aus dem Nichts, das es gar nicht gibt.

 

Somit muss der Euro gestärkt werden, wie das die Amerikaner mit dem Fiat Geld, dem Dollar, dem Zaubergeld aus dem Nichts über Jahrzehnte gemacht haben und deshalb ja auch unterhielten sie das weltweite Waffen- und Kolonialprogramm aufrecht um das wertlose Papier Dollar in die Welt zu tragen, Systeme, die sich widersetzten hat man mit Krieg überzogen, wie Lybien und auch der Irak. Das hatte rein gar nichts mit Demokratisierung zu tun, sondern mit der Verbreitung des Wertlosdollar. Siehe dazu das Buch confessions of an economic hit man

 

CDU: Warum hat man, wenn man doch angeblich christlich ist, nicht verfolgte Christen aufgenommen. Dazu gibt es nicht einmal eine Stellungnahme.