Das vierte Reich formiert sich

 

Das vierte Reich ist im Kommen, auf der anderen Seite schließt sich die Tür zur Buße immer mehr, da wird dann bald nicht mehr evangelisiert werden (und können), wenn die Vollzahl der Gläubigen erreicht sein wird. Schon jetzt ist das ein zähes Ringen, aber ich glaube, die Tür ist beinahe zu, wenn es um die Entrückung geht. 

 

Wozu mir das Erstgeburtsrecht

bibelkommentare.de

 

Aus der John MacArthur Studienbibel (kostenlos zu laden bei sermon-online.de),

Seite 1.927

 

Offenbarung

6,2 weißes Pferd. Dieses Tier repräsentiert eine beispiellose Zeit des Weltfriedens – eines falschen Friedens, der nur kurze Zeit währen wird (s. Anm. zu V. 4). Dieser Friede wird von einer Reihe falscher Messiasse eingeleitet, die im Antichristen gipfelt (Mt 24,3-5). der darauf saß. Die 4 Pferde und ihre Reiter repräsentieren keine

spezifischen Personen, sondern Mächte. Manche Gelehrte identifizieren diesen Reiter jedoch mit dem Antichristen. Wenngleich er die führende Person sein wird, geht es Johannes hier jedoch darum, dass die ganze Welt ihm folgen und förmlich besessen sein wird vom Erstreben dieses falschen Friedens. Bogen. Der Bogen symbolisiert Krieg; da jedoch die Pfeile fehlen, handelt es sich hier um einen Sieg ohne Blutvergießen und um einen Frieden, der nicht durch Krieg, sondern durch Bündnisse und Verträge errungen wurde (vgl. Dan 9,24-27). Krone. Dieses Wort beschreibt einen Lorbeerkranz, der siegreichen Sportlern verliehen wurde. Er »wurde ihm gegeben«. Der Antichrist wird König, gewählt von Bewohnern der Welt ungeachtet der Kosten. Er wird die ganze Erde in einem kampfl osen Coup erobern. 

 

Das alles läuft parallel ab. 

 

Die Namenschristenheit wird ausgespien: 

Ist mit der Entrückung die Gnadenzeit vorbei?

Solches ist darin erkennbar dass der Mensch sich nur noch um die weltlichen Belange kümmert, er ist im Grunde blind für anderes, siehe dazu, was der Papst über den Link unten an Weltlichem erklärt, von Jesus ist da kein Wort, aber darum geht es, dass Menschen zum Glauben kommen, das wäre eigentlich seine Aufgabe, solches zu verkündigen. 

 

Der Bitcoin im Aufwind, was daraus wird, weiß man nicht, es kann jederzeit unterbunden werden durch Staaten oder wer da alles seine Hände im Spiel hat. Es kann auch das neue Sklavensystem sein für die Zeit nach der Entrückung. Ein solches System aufzusetzen ist innerhalb kurzer Zeit möglich, die vollständige Versklavung braucht jedoch die freiwillige Zustimmung seiner Sklaven, sonst funktioniert das nicht, also wird es eine Eingewöhnungszeit geben, "das ist ja so praktisch". 

 

Der Papst als Gotteslästerer schlechthin mischt sich in die Politik der einzelnen Länder ein und erklärt sich selbst zum Oberhaupt der EU, als hätte ihn jemand dazu erwählt / gewählt. Dass er ein Kreuz in der Hand trägt mit einer Jesus Figur darauf ist die größtmögliche Gotteslästerung, die man sich vorstellen kann. Es ist kaum zu glauben, solches zu sehen. 

 

Das Aussehen Jesus ist nur in der Offenbarung beschrieben, alles andere, wie auch das Jesus Monument über Rio sind Götzen, die ihm vielleicht ähnlich sehen mögen, aber das ist bedeutungslos, siehe die 10 Gebote. 

 

katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/papst-verlangt-mehr-rechte-fur-migranten

 

Das hier sind historisch einmalige Momente, die Schöpfung liegt in solchen Wehen seit wohl über 6.000 Jahren nunmehr und das ist muss erkannt werden, was geschieht. 

 

Katholische Kirche die große Hure Babylon. 

 

das-wort-der-wahrheit.de/2017/03/1974

 

bibelstudium.de/articles/34/babylon-die-grosse-hure.htm

 

Offenbarung 2

18 Und dem Engel der Gemeinde in Thyatira schreibe: Das sagt der Sohn Gottes, der Augen hat wie Feuerflammen und seine Füße sind wie Golderz: 
19 Ich kenne deine Werke und deine Liebe und deinen Glauben und deinen Dienst und deine Geduld und weiß, dass du je länger je mehr tust. 
20 Aber ich habe gegen dich, dass du Isebel duldest, die Frau, die sagt, sie sei eine Prophetin, und lehrt und verführt meine Knechte, Hurerei zu treiben und Götzenopfer zu essen. 
21 Und ich habe ihr Zeit gegeben, Buße zu tun, und sie will sich nicht bekehren von ihrer Hurerei. 
22 Siehe, ich werfe sie aufs Bett und mit ihr jene, die die Ehe gebrochen haben, ich stürze sie in große Trübsal, wenn sie sich nicht bekehren von Isebels Werken, 
23 und ihre Kinder will ich mit dem Tode schlagen. Und alle Gemeinden sollen erkennen, dass ich der bin, der Nieren und Herzen erforscht, und ich werde geben einem jeden von euch nach euren Werken. 
24 Euch aber sage ich, den andern in Thyatira, die solche Lehre nicht haben, die nicht erkannt haben die Tiefen des Satans, wie sie sagen: Ich werfe keine andere Last auf euch; 25 doch was ihr habt, das haltet fest, bis ich komme.

 

Mit der Hurerei ist die Öffnung der Kirche für jedweden Glauben angesprochen.