Das weiße Pferd

Offenbarung 6,2 

Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der daraufsaß, hatte einen Bogen; und ihm ward gegeben eine Krone, und er zog aus sieghaft, und daß er siegte. (Sacharja 6.1-5) 

 

steht für Religion und die Lügen der Religion. Schauen wir in die Nachrichten und lesen wir aber vorab die Bibel: 

 

Kolosser - Kapitel 3

Wenn ihr nun zusammen mit dem Messias zu einem neuen Leben auferstanden seid, dann richtet euch auch ganz nach dem aus, was oben ist, wo Christus, der Messias, sitzt: auf dem Ehrenplatz neben Gott. (Kolosser 2.12) Seid auf das Himmlische bedacht und nicht auf das Irdische. (Matthäus 6.33)

 

Die Wahrheit der Bibel: 

Lukas 17

Vom Kommen des Gottesreiches

20 Als Jesus von den Pharisäern gefragt wurde, wann das Reich Gottes komme, antwortete er: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es an äußeren Zeichen erkennen könnte.
21 Man kann auch nicht sagen: Seht, hier ist es!, oder: Dort ist es! Denn: Das Reich Gottes ist (schon) mitten unter euch.3

Vom Kommen des Menschensohnes

22 Er sagte zu den Jüngern: Es wird eine Zeit kommen, in der ihr euch danach sehnt, auch nur einen von den Tagen des Menschensohnes zu erleben; aber ihr werdet ihn nicht erleben. 
23 Und wenn man zu euch sagt: Dort ist er! Hier ist er!, so geht nicht hin und lauft nicht hinterher! 
24 Denn wie der Blitz von einem Ende des Himmels bis zum andern leuchtet, so wird der Menschensohn an seinem Tag erscheinen. 
25 Vorher aber muss er vieles erleiden und von dieser Generation verworfen werden. 
26 Und wie es zur Zeit des Noach war, so wird es auch in den Tagen des Menschensohnes sein. 
27 Die Menschen aßen und tranken und heirateten bis zu dem Tag, an dem Noach in die Arche ging; dann kam die Flut und vernichtete alle. 
28 Und es wird ebenso sein, wie es zur Zeit des Lot war: Sie aßen und tranken, kauften und verkauften, pflanzten und bauten. 
29 Aber an dem Tag, als Lot Sodom verließ, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und alle kamen um. 
30 Ebenso wird es an dem Tag sein, an dem sich der Menschensohn offenbart. 
31 Wer dann auf dem Dach ist und seine Sachen im Haus hat, soll nicht hinabsteigen, um sie zu holen, und wer auf dem Feld ist, soll nicht zurückkehren. 
32 Denkt an die Frau des Lot! 
33 Wer sein Leben zu bewahren sucht, wird es verlieren; wer es dagegen verliert, wird es gewinnen. 
34 Ich sage euch: Von zwei Männern, die in jener Nacht auf einem Bett liegen, wird der eine mitgenommen und der andere zurückgelassen. 
35 Von zwei Frauen, die mit derselben Mühle Getreide mahlen, wird die eine mitgenommen und die andere zurückgelassen. 
36 []4
37 Da fragten sie ihn: Wo wird das geschehen, Herr? Er antwortete: Wo ein Aas ist, da sammeln sich auch die Geier.

 

Dient nicht der Errettung und ist Lüge aus der Welt: 

 

Von Martina Meister |  | Lesedauer: 4 Minuten
welt.de

Aktuelles: 

 

Pilger in Mekka (Wallfahrt)

 

Juden werben um den Bau für den 3. Tempel in Jerusalem

 

Irrlehrer: 

Rabbi-Zamir-Cohen/Prophecies-of-the-End-of-Days

https://www.hidabroot.com/video/94340/Rabbi-Zamir-Cohen/Prophecies-of-the-End-of-Days


 

Christen und Politik?


 

Diese Kirche (Link) glaubt nicht an eine Entrückung, aber es sollte eine Entrückung geben, weil der Herr nur eine Braut zu sich holen wird, die nicht durch die große Drangsal gegangen sein KANN. Das wäre absolut unlogisch und auch wozu? Müssen wir uns noch beweisen? Müssen wir Märtyrer werden? Wir haben schon genug mit den Lügen der Gesellschaft zu tun. Müssen wir beweisen, dass wir bekehrt sind? Müssen wir denn noch etwas tun, außer zu Glauben und was Werke hervorbringt und zwar dort, wo der Herr uns einsetzt, dort, wo wir wohnen? Wozu ein irdisches Jerusalem? Das macht keinen Sinn. Diese Welt ist vergänglich. Das ist ein Fakt. Diese Welt wird vergänglich bleiben bis Jesus eines Tages mit der Braut (Gemeinde) zurück kehrt zum Gericht vor dem 1.000 jährigen Reich. 

 

Den Text kann man sich trotzdem informationshalber durchlesen

http://www.weltvonmorgen.org/lesen-artikel.php?id=175&title=das-neue-jerusalem