Staat: Richtige und falsche Maßnahmen

Gefälschte Pässe

 

eine Schlagzeile von heute: 

 

press24.net/news/4929464/-islamischer-staat-deutsche-beh-rden-fahnden-nach-11-100-syrischen-blanko-p-ssen

 

Nun hat die Regierung den Auftrag, die Bevölkerung zu schützen vor Terror. An Hand dieser Nachrichten hätte man längst die Grenzen schließen müssen, seit 2015 und niemand mehr in das Land lassen. 

 

Aber man braucht für Deutschland ja keine Pässe, man reist einfach ohne zu. So kann sich jeder Verbrecher eine neue Identität ausstellen lassen. So etwas kennt man eigentlich nur aus Filmen. 

 

Die o.g. Fakten wurden verschwiegen. 

 

Für den Staat oder Machthaber selbst ist es manchmal selbst insgeheim ein Nützliches, wenn der Terror sich ausbreitet und intensiviert. Denn so bekommt der Staat mehr Macht. 

 

Man könnte Religion im Außen auch ohne Weiteres verbieten, eben wegen der erhöhten Gefährdung: Religion ja, aber dann bitte zu Hause. Im Sinne von: Lebt Eure Religion von innen heraus, dann wird man das von selbst erkennen können, was das für eine Religion ist und was die Frucht ist. 

  

Der einzige Grund, warum es hier noch nicht wirklich schlimm geworden ist, wie in anderen Ländern, weil Deutschland als Rückzugsort für die Terroristen fungiert, weil hier eben niemand wirklich kontrolliert wird und wenn Abschiebungen anstehen, man diese nicht wirklich umsetzt.