Geld, Gold oder Evangelium

Was ist mehr wert, Geld, Gold oder das Evangelium. Wenn man einem Menschen einen 10 Euro Schein geben wollte und gleichzeitig das Evangelium, was wird er nehmen.

 

Das Ergebnis ist, dass der Mensch aus der Welt kommend auch auf die Lösungen aus der Welt kommend programmiert ist und das von klein auf, ohne, dass er es selbst wirklich feststellt. 

 

Es geht los mit Tom und Jerry und "Du sollst dich immer rächen" Dann weiter über Dagobert und Donald, der eine ist immer reich, der andere immer arm und der Pechvogel und einer immer der Glückspilz. 

 

Kochzeitschriften werden von Lebensmittelherstellern finanziert, die Frauenzeitschriften von der Industrie, die solche Produkte für die Frau "an den Mann" bringen möchte und schließlich die Zeitschriften für "wie der Mann heute zu sein hat" und das kostet in aller Regel stets Geld, diesen Idealen entsprechen zu wollen zu können.

 

So geht das Jahr ein, Jahr aus und der Mensch merkt es nicht wirklich. Diese Welt ist, und es hat sich nichts geändert, eine reine Gehirnwäschemaschinerie. 

 

Es ist eine Artillerie, die täglich auf jeden Menschen abgefeuert wird und das soll dann ohne Auswirkungen bleiben. Wohl kaum. 

 

Ein Geld Gold Bericht und der Abgesang auf Amerika (die VSA) aus atheistischer Sicht,

 

goldseiten.de/artikel/346847--Armes-Amerika~-Von-Platz-Eins-fort-an-den-Katzentisch-Teil-1

 

der Autor ist ein Branchenkenner, ich habe eines seiner Bücher gelesen und es ist sehr informativ: Freiheit durch Gold, da befand ich mich aber noch auf der Suche nach Antworten, bevor es dann in die anderen Lehren überging, die sonstigen Bücher, was es da so in den Regalen gibt und eines Tages dann bekam ich das Evangelium in die Hand, die Antwort auf alle Fragen, die es gibt. 

 

Kein Buch der Welt hat Antworten auf alle Fragen, wie Gottes Wort (Jesus),

welcher durch die Bibel verkündigt wird. 

 

So, wie nachfolgend, sollte es dem Gläubigen sein mit dem Evangelium. Untrennbar.