Wahlen, Photoysnthese, Religionen, Kimawandel, Gesundheit

 

Kurze Sätze / stichwortartig: 

 

Die Wahlen haben etwas Gutes gebracht, eine Opposition. Es ist keine Ein Mann / Frau Diktatur mehr möglich, die Narkotisierung des Bundestages beendet, denn es gibt nun wieder viele unterschiedliche Interessengruppen und welche auch nicht religiöse Interessen vertreten. 

 

Auf der anderen Seite ist die Gefahr, je nach Koalition, dass die CDU in eine gesamtlinke Partei zeitweise übergeht und dass eine Ökodiktatur aufgebaut wird. 

 

Die Grünen haben ihre Hochburgen in Großstädten und bei Hochschulabsolventen (18 Prozent).welt.de/politik/deutschland/article168986852/Aeltere-Frauen-retten-Merkels-vierte-Kanzlerschaft.html

 

Die Welt ist - vor dem Hintergrund der Offenbarungszeit, nicht grün zu retten. Der Klimawahn ist auch eine Folge von Predigen aber nicht danach leben. Die Bibel sagt auch nicht, dass diese Welt erhalten bleiben wird. 

 

Die Photosynthese besagt, dass mehr CO2 zu mehr Wachstum führt und nicht umgekehrt.

 

spektrum.de/news/baeume-verkraften-klimawandel-wohl-doch-besser

 

Vor dem Hintergrund ist es auch so zu betrachten, dass der Mensch stets nach neuen Gelddruckmaschinen sucht und der gepredigte Klimawandel ist eine Möglichkeit für Länder, andere mit der CO2 These zu diktieren. 

 

Der angebliche und unbewiesene Klimawandel, wenn es so ist, ist eine Folge des Unglaubens des Menschen und kommt aus der Offenbarungszeit. 

 

wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Hauptseite

 

Wer das AT / NT kennt, wird besser nachvollziehen können, dass der Wandel der Welt mit der Offenbarungszeit zu tun hat. 

 

Die Sorge vor dem Klima ist sozusagen eine von Ängsten des Menschen gebildete Projektion nach außen, aber eigentlich ist es das Gewissen. Das Gewissen fordert zur Umkehr auf und der Mensch versteht es nicht, er wendet sich dann Religionen zu und auch da findet er nur Antworten im Außen / über das Außen oder er erfindet neue Religionen. Das führt zu mehr Religionen in den kommenden Jahren. Der Mensch wird religiöser werden und es werden sich zunehmen religiöse Gemeinschaften bilden, sektenartig, sich von der Welt durch gemeinsame Themen nach außen abzugrenzen. 

 

Religion jedoch rettet ja nicht, wie wir das in vielen Beispielen bereits besprochen haben. 

 

Was die Gesundheit anbetrifft: Alle schleichenden Krankheiten entstehen aus einem Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt. Das kommt von Stress. Stress ist gemeinhin eine Folge von Sünde / oder auch als Aufforderung zur Umkehr zu betrachten.

 

Der Mensch heute ist von den vielen Informationen aus der Welt kommend überfordert. Das führt dazu, dass er die Vogel Strauß Technik anwendet. 

 

Es gibt jedoch keine Veranlassung, sich dem NT nicht zuzuwenden. Das Evangelium ist ja gemacht, nicht zu verdammen, sondern zu retten. 

 

Lukas 19

10Denn des Menschen Sohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, das verloren ist.

 

 Es sollten wieder mehr Texte folgen zu 

 

Glaube zur Gerechtigkeit, weil in Zukunft der religiöse Mensch versuchen wird, anderen zu diktieren. Deshalb muss der Einzelne wissen, dass er keine solchen Werke zur Errettung braucht, wie das Glaubensbekenntnis

 

 

Wie werden Sie vor Gott gerecht? Genauso wie schon Abraham

 keine-tricks-nur-jesus.de