Jesus rettet. Anpassungen an die Zeit

 

Verändernde Zeiten verlangen Anpassungen an die Zeit. Ich habe nun eines ausprobiert und zwar habe ich drei Tage lang keine Bibel gelesen. Das Ergebnis war, dass ich in solch einem Zustand war, wie damals zu der Zeit im Unglauben. Das bedeutet, es ergibt sich eine innere Not, dessen Ursache unbekannt ist. 

 

Die Zeiten ändern sich und wir befinden uns in der Offenbarungszeit. Das heißt, der Mensch kann nicht so weitermachen wie bisher und muss sich den Zeiten und seine Routinen dem auch anpassen.

 

Die geistlichen Wasserquellen sind mittlerweile stark vergiftet. Wer in eine Bibliothek geht, kann es sehen. Überall werden Bücher verkauft als "harmlose Krimis" und anderes. Wenn Sie in die Abteilungen gehen, was da an Material für Heranwachsende angeboten wird, dann dreht es einem den Magen um, so viel Müll ist dabei. Das war vor Jahren, als ich das beobachtete und durch die Bibel bekomme ich diese Fragen nun beantwortet. 

 

Der Mensch sollte demnach Abstand nehmen, sich selbst mit → meiner Ansicht nach gefährlichen geistigen Dingen zu beschäftigen, er sollte Abstand nehmen von Krimis lesen und auch keine solchen Serien anschauen, ich denke, dass der Mensch dadurch Dämonen in sich aufnimmt. 

 

Heilung gibt es sofort durch das Glaubensbekenntnis oder sei es, dass der Mensch nur ein paar Psalmen (auch laut) liest, der Glaube wird dadurch bezeugt, dass man es tut. 

 

In jeden Fall wird ein solcher Intensiv- / Schnellkurs umgehend helfen: 

Der Glaube im Alltag

 

Die Bibel verlangt keine solchen veränderten Nahrungsgewohnheiten, jedoch mag ein Übermass an gewissen Nahrungsanteilen eine Wirkung erzeugen. Das muss jeder selbst heraus finden, darüber aber steht das Wort der Wahrheit, welches umgehend hilft, wer es liest und glaubt. 

 

Das bedeutet kurz gefasst: Der Mensch braucht nicht ein religiöses Leben, sondern ein geistlich erfülltes Glaubensleben. Siehe auch dazu die Berichte auf