Römer 10:12 Es ist hier kein Unterschied unter Juden und Griechen; es ist aller zumal ein HERR, reich über alle, die ihn anrufen.

 

Jesus nimmt Menschen an, die zu ihm umkehren und sich ihm zuwenden

und ihn als den Herrn anrufen. 

 

Johannes 6

37 Alles, was mir der Vater gibt, wird zu mir kommen, und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen; 

 

Durch Sektenlehren und Ideologien werden dann jedoch falsche Jesus"se" verkündigt. Das einerseits Römisch-Katholischen-Kirche, welche eine heidnische Religion ist, in einem christlichen Gewand, mit einem christlichen Stempel, aber dem Evangelium entspricht es nicht. 

 

Es gibt weitere Lehren, durch die ein falscher Jesus verkündigt wird. Da ist einerseits die Spiritualität, die Religion des Islam, dann haben wir einen antichristlichen Weltenglauben, falsche Lehre als Vermischung von Altes Testament mit Neuem Testament, wir haben die Anhänger der New World Order und das Verschweigen von Wahrheit der Freiheit aus dem Evangelium durch Kirchen, die zu Sekten verkommen, den Gläubigen abhängig machen durch Zwangsmitgliedschaften, Spendengelder um den Glauben des Sektenjüngers auf die örtliche Gemeinde zu reduzieren, arbeiten oft mit der Angst, Mitglieder zwangsweise an die Sekte zu binden, so dass er innerlich nicht frei werden kann und immer wieder zurück in die Sekte möchte, dazu zählt auch die Sekte der Zeugen Jehovas. 

 

Heute kann der Glaube und der Weg dorthin am besten kenntlich gemacht und aufgezeigt werden, indem man die falschen Lehren aufdeckt. 

 

Sekten: 

  • Kopie des Christentum
  • Trägt den Christlichen Namen
  • Verkündigt falsche Lehre
  • Bindet den Gläubigen zwangsweise und unterschwellig durch Druck
  • Benutzt Sektenmitglieder, die das nicht durchschauen um den Jünger abhängig zu machen / immer wieder zurück zu holen 
  • Mitunter Geld über den Staat
  • Zweckentfremdung der Lehre zum Spenden Einsammeln, Aufweichen der Lehre
  • Vermischung von Evangelium und traditioneller Religion (oft eine abgewandelte Kopie der RKK)
  • Reagiert stets unwirsch, ignorant, aggressiv, abwehrend auf Fragen und Einwände, die jedoch biblisch belegt werden können
  • das Augenscheinliche wird als unwahr bezeichnet "man könne das nicht verstehen"
  • das Verständnis hätten nur die Eingeweihten der Kirche selbst, es ist eine magisch-mystische gnostisch-egoistische Verhaltensweise, ich-konzentriert
    "die Glaubenselite"
  • auf Fragen und Diskussionspunkte wird nicht eingegangen "keine Zeit"
  • keine Veränderung im laufe der Jahre
  • Folge: Glaubensabfall, Unruhe, zunehmend Verkündigung von "Endzeitstimmung"

Hinzu gibt es antichristliche Sekten, die entarten. 

 

Frucht: 

  • Verstoß gegen die 10 Gebote / kennt die 10 Gebote nicht
  • Legalisierte Lizenz zum Töten, Stehlen und Rauben
  • Legalisierung des Glaubens auf staatlicher Ebene (Religionsglaube)
  • eigene Gläubige werden ebenso verfolgt und benachteiligt
  • Anhängerschaft nur aus gesellschaftlichem Druck und Familie kommend
  • Geschichtsklitterung / Geschichtsfälschung
  • Öffentliche Radikalisierung "Grenzen testen" und ggf. ausweiten
  • "Schleicherei"
  • schließlich Annexion von Lokalität, Region, Kommunen, Ländern
  • Radikal, radikalisierend, gewalttätig, einschüchternd
  • Redeverbote
  • Diskussionsverbote
  • langfristiges Ziel: Vereinigung von Staat und Religion
  • "Narzissmus"
  • Verkündigung eines falschen Jesus
  • Reduktion des Jesus auf reines Mensch Sein
  • Sekte, die nach Jahren IMMER entartet und auch eigene Gläubige verfolgt

 

 

Der Herr Jesus der Bibel hingegen ist: 

 

Gottes Sohn und Sohn des Menschen, er kam in die Welt das Heil zu verkündigen. Er wurde durch eine Frau in die Welt geboren, das, um die Ehre der Frau wegen dem Sündenfall wieder herzustellen. Deshalb beginnt das Evangelium mit dem Wort Eva, Mutter der Lebenden

 

1. Mose

20 Und Adam nannte seine Frau Eva; denn sie wurde die Mutter aller, die da leben. 

 

Hingegen predigt Römisch Katholische Kirche, Maria sei die Mutter Gottes. Das ist heidnischer Glaube und ein religiöser Glaube, der nicht der Wahrheit entspricht. 

 

Die Spiritualität verkündigt hingegen, die Erde sei die Mutter der Menschen, als Gaia, so wird sie genannt und man nennt die Heilsbringerinnen Maria und Maria Magdalena und dann Sophia und Anna als die darüber stehenden "kosmischen Mütter". Das sind jedoch Lügen, die vom Teufel sind, Dämonen verstellen sich als Bringer des Lichts und verfälschen die christliche Lehre / verkünden eine falsche Lehre mit dem Wort christlich darauf oder verwerfen es als falsch. 

 

Der Teufel arbeitet einerseits durch diverse Falschlehren, wie auch durch die RKK und die Spiritualität und wiegelt so Menschen gegeneinander auf, vor allem in Hinblick darauf, Christen und Juden zu verfolgen, er will den christlichen Glauben auf Erden auslöschen und dazu verfolgt er schließlich die Gemeinde und die Gläubigen, welche er aber nicht stets findet, der Herr macht Gemeinden und Gemeinde mitunter nicht sichtbar für die Welt.......

 

also sucht und schleicht der Teufel umher und findet dazu Leichtgläubige, die eine gewisse naive Liberalität an den Tag legen, ohne die falschen Lehren selbst in Frage zu stellen. Es wird angenommen, dass der Mensch friedliche Absichten habe und dass Liberalität die beste Lösung sei, was oft in Gleichgültigkeit und Enttäuschung mündet.