Die Angst besiegen

Zur Bekehrung muss der Mensch keine Angst haben, das Himmelreich jubiliert über jeden der umkehrt. Alle sollen umkehren und sich freuen.

 

Jesus, lasse ihn Dein Retter sein. Dafür ist er auf die Erde gekommen und vom Tod am Kreuz wieder auferstanden, um uns die  Angst aus der Sünde wegzunehmen und von dem Teufel zu befreien, uns zu erretten, vom ewigen Tod zum ewigen Leben.

 

Das tat er aus Liebe zu Dir und für jeden Einzelnen Menschen. Glaube reicht aus.

 

Die Angst kommt von einem falschen, schlechten Gewissen, das von Dämonen befeuert wird und auf der Seele lastet.

 

Wir haben im Glauben Gottesfurcht, was aber Liebe ist und Erziehung, aber Angst ist nicht ein Bestandteil des Glaubens.

 

Mitunter hat es der Religiöse, weil er von Dämonen angegriffen wird, dann muss er beten, wie ich bereits darauf verwies: Den Willen des Herrn erkennen, Freiheit durch Gebet.

 

Auch kommt von den Dämonen die falsche Schuldzuweisungsmentalität, dass sich alles herum dreht, Stockholm Syndrom etc.

 

Bitte unbedingt Bekehrung vornehmen, weil es eine Befreiung sondergleichen sein wird, allein vom logischen Gesichtspunkt aus.

 

Siehe keine-tricks-nur-Jesus.de von heute, 11.01.2018

Ewiges Leben in Gottes herrlicher Gegenwart und kein Gericht mehr