Einladung zum Hochzeitsfest und kein Schwein kommt

Man müsste 1 Million Euro in Aussicht stellen, dann wären die Leute da. Genau so sieht die Realität aus. 

 

Politiker ruinieren das Land und benehmen sich wie Kleinkinder, die Welt wärmt jeden Tag die gleichen Geschichten auf, Hauptsache negativ und die Gefahr vermeintlich beschwören, die wirklichen Gefahren, die da sind aber ausblenden.

 

Das ist auch Journalismus für Kleinkinder, wie ich bereits sagte "die Evolution ist ausgefallen". Das nicht erst seit gestern. Die Bibel verlangt eine Evolution des Menschen, das beschreibt sie. Aber die Ursache ist der Bürger selbst, die Politiker werden gerade benutzt, um den gemeinen Europäer von der Hochzeit auszuladen oder ihn zum Glauben zu führen. 

 

Der Baum wird abgehauen. 

 

Lukas 3, darum geht es, tut der Buße würdige Frucht

 

8Sehet zu, tut rechtschaffene Früchte der Buße und nehmt euch nicht vor, zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater. Denn ich sage euch: Gott kann dem Abraham aus diesen Steinen Kinder erwecken.

 

Europa kann langfristig froh sein über jede Krise und selbst dann, wenn es untergehen sollte. Jetzt haben sie noch Beides, alle Türen offen zum Glauben zu kommen und alles, was das Herz begehrt. Das Herz muss sich dafür wandeln man muss eine Sache stärker gewichten und das andere kommt doch hinzu. 

 

Die größte Sache aber ist die Sexualsünde. Der Mensch will in Sexualsünde leben, sonst würde er sich bekehren, denn in Europa ist so gesehen, Arbeit, Essen, Trinken und Unterkunft und sich einen gewissen Wohlstand erarbeiten kein Problem, wenn man sich nicht ganz faul anstellt. 

 

Es geht also darum. Verstehe, ist aber nichts Neues. Die Bibel ist voll von Geschichten über Menschen, denen die Sexualität das eigene Leben gekostet hat. Die Lust vergeht, mit ihr der Mensch. Der Mensch will ohne Ehe sein, das ist sein Problem, sich noch Optionen offen halten, nicht wahr. 

 

Das Sexuelle ohne Segen oder Übereinkuft auf das Leben, bis zum Lebensende ist immer nur ein Weg dem anderen Energie zu stehlen, das bedeutet, Menschen benutzen und missbrauchen sich so gegenseitig, ohne dass sie es wissen. 

 

Und wozu soll das gut sein. Es bringt doch nur Leid hervor, das ganze Getue.

"Du hast mir und Du hast mir nicht".......

 

Ich kann jeder Frau nur hier und heute raten, weil die Männer sind ja Männer, für die ist es einfacher auf lange Sicht im allgemeinen in Hinblick auf Versorgung und in der Berufswelt ich kann jeder Frau nur raten sich an Jesus zu halten, das Evangelium zu studieren und dabei zu bleiben. 

 

Es gibt genügend Männer, wie wollen keine Frauen, die von sich Bilder in das Internet stellen oder auf Social Media posten oder Männern schöne Augen machen, sich zu offensiv kleiden, das ist eher ein Grund, sich von dort wegzubegeben. Dasselbe gilt für die Single Börsen "alle 7 Sekunden findet sich ein Paar, ja und alle 7 Sekunden wird wohl auch einer verlassen, sonst gäbe es ja nach einer Zeit keine Singles mehr, wenn man das mathematisch hochrechnet. 

 

Massenmedien

Wenn es dann aber um die wirklichen Gefahren geht, die werden verschwiegen und in samtene Kleidchen gepackt "das könne man dem Leser so nicht verkaufen". 

 

Ich spreche nicht von den kleinen Rädern im Getriebe aber auch diese wachsen nicht. Wachsen soll der Mensch jedes Jahr. Sich weiter entwickeln, dazu ist die Vergänglichkeit gemacht. 

 

ES GIBT IN DER WELT DER VERGÄNGLICHKEIT KEINEN STILLSTAND OHNE EINE GEWISSE EVOLUTION ZU ERZWINGEN ABER IN WELCHE RICHTUNG IST DIE FRAGE NICHT WAHR. 

 

Früher, da hatten sie einen Festzeitjob und heute drei: FOLGE VON GOTTLOSIGKEIT SONST GAR NICHTS - WER ODER WAS SOLL EUCH DENN ETWAS GEBEN DIE POLITIKER VON GESTERN SIND HEUTE NICHT MEHR DA UND DIE VON HEUTE WERDEN MORGEN NICHT MEHR DA SEIN UND DIE VON MORGEN WERDEN WIEDER ANDERES MACHEN ABER ANTWORTEN BEKOMMST DU DA NIE DU KANNST NUR HOFFEN DASS SIE NICHT NUR UNFUG MACHEN SONDERN AUCH EINMAL ETWAS VERNÜNFTIGES TUN, WAS ABER IN DER VERGANGENHEIT NICHT GESCHAH, WIRD AUCH MORGEN NICHT SEIN

 

DEM LAND WÄRE ES BESSER ERGANGEN OHNE REGIERUNG, JETZT ABER IST ES ZU SPÄT DA WURDE SCHON ZU VIEL UNFUG GEMACHT DER UNUMKEHRBAR IST. 

 

VIELE KULTUREN KANNST DU NUR UNTER VIEL WOHLSTAND UNTER EINEN HUT BRINGEN, DAS HEISST DU MUSST DIE LEUTE MIT WOHLSTAND ZUWERFEN SONST HAST DU ÜBER NACHT BÜRGERKRIEG. 

 

Machen wir uns nichts vor, die Firmen verdienen sehr gut an der Flüchtlingskrise. Alle verdienen sehr gut daran. Nur werden deswegen die Steuern für die Bürger unerträgliche Ausmaße annehmen. Außerdem fließt das meiste Geld ab in andere Länder, hinzu kommt dann die gestgeierte Kriminalität "Rechtfertigung nicht anders handeln zu können" und die Drogenbarone in den Herkunftländern warten schon darauf, Europa mit ihrem Zeugs zu fluten. 

 

Wie lange wird es ertragen, bis es dann so weit ist, dass wieder das Extrem kommen muss. Hört die Menschheit auf, töricht zu sein, ja, wenn die Menschheit zu Ende ist, zum 1.000. jährigen Reich. 

 

Bist Du emotional, schalte nach dem Text um, wende dich davon ab, ich wollte es nur gesagt haben, das muss sein. Man kann nicht immer nur zu allem und jedem Schweigen. Das macht die Leute kaputt. 

 

Überfremdung

Einen Menschen zu integrieren dauert 10 Jahre, wenn er Kontakt zu Einheimischen hat, was beinahe kaum vorkommen wird. Es wird Afrika sein, auf kleinem Raum. Es wir der Nahe Osten sein, auf kleinem Raum. Es wird Russland sein, auf kleinem Raum, überall dasselbe. 

 

Und das wird die Steuern anheben, bald könnt Ihr dann das Geld mitbringen, in dem Staat leben zu dürfen. 100 Prozent Steuern plus Betrag x = Das Siegel des Teufels. So wird das aussehen. Der Staat und die Regierung sind also schon vom Himmel gefallen. Müssen jetzt nur noch die Corporations und die Religionen und die EU zusammen wachsen, nicht wahr. Aber da huscht es schon seit Jahren im Hintergrund, Schleicherei. So ist der Teufel, genau so sieht das aus. 

 

Schlimmer aber ist die Gleichgültigkeit und der verstummende Liberalismus oder ist es einfach nur Sorge. Ich halte mich seit Jahren schwer zurück, in dem, was ich sage und ob ich etwas sage. Eigentlich bin ich so schon kaum mehr zu halten, wäre Jesus nicht da, hätte mich gerettet, ich wäre längst schon nicht mehr hier oder halt eben ausgewandert, das verhindert er momentan vehement. 

 

Lebende Tote, wie willst du die aufwecken. Das machen sie seit Jahren, deshalb nahm ich das hier als eine sogenannte Matrix wahr, als man mir sagte, dieser Film solle die Realität sein, da wurde mir anders.

 

Und als man mir sagte, es gäbe keine höher entwickelten Wesen, die kommen würden uns zu retten und von hier weg zu holen, da wurde mir noch anders, denn die Konsequenz würde sein, hier bleiben zu müssen und sich das Schauspiel jeden Tag anschauen. Aber das, worauf wir auf spiritueller Ebene hofften, wird nun die Entrückung sein. Also habe ich doch die nötigen Antworten bekommen. 

 

Die Verzweiflung war so groß, dass man schon auf Außerirdische hoffte, die einen von der Menschheit wegbringen würden. Seither ist viel passiert und der Film geht immer weiter, es ist sogar noch schlimmer geworden, um einiges, was die Gesellschaft angeht.

 

Jetzt fluten sie die Länder mit Menschen, die ihren eigenen Kontinent über die Jahrhunderte zugrunde gerichtet haben und auch hier werden sie nichts anderes tun. Vereinzelt wird es mal dazu führen, dass der eine oder andere sich bekehrt oder auch arbeitet, aber der Grossteil wird es nicht schaffen und es interessiert sie auch nichts. 

 

Warten Sie ab, es wird Unfrieden geben in ein paar Jahren, in Europa. Ein paar Anschläge und Gewaltakte noch, dann wandelt sich das Bild und dann sind neue Politiker da.

 

Verstehe, der Staat hat per Alimentation das Maul mit Geld gestopft. So sieht das aus. Auch die Kirchenleute hat man mit Geld zugekleistert, auf Luxus verzichtet man ungerne. 

 

Ich weise darauf hin, dass es hier um nichts Geringeres bei der Bekehrung geht, wie um die ewige Zukunft des Menschen 

 

DEINE ZUKUNFT

 

Wir als Christen können viele Leute nicht wirklich evangelisieren, weil sie in den meisten Fällen lügen und ihren eigenen, egoistischen Wünschen nachgehen, als sei das Land ein Selbstbedienungsladen und man müsse sich nur nehmen, was man braucht und das ist die Sozialhilfe. 

 

Die Sozialhilfe wird irgendwann abgeschafft werden, siehe Offenbarung 6 ff. dann erodiert Kriminalität, das Übliche, alles, was an  Greueltaten möglich ist wird kommen. Bis dahin werden die Politiker von heute, die das gerade durchziehen, das Land zu überfremden mit unzeitgemäßen Kulturellem Wandel weg sein oder man hat sie ausgetauscht. In jedem Fall wird es in Europa zu Unruhe kommen müssen und jeder weiß das, der einigermaßen Verstand hat. 

 

Das alles kommt nach der Entrückung. Wir sind erst bei Offenbarung 6,2.

Die Gemeinde wird eines Tages entrückt werden. 

 

 

Matthäus - Kapitel 22

Die königliche Hochzeit

Und Jesus antwortete und redete abermals durch Gleichnisse zu ihnen und sprach: Das Himmelreich ist gleich einem Könige, der seinem Sohn Hochzeit machte. (Johannes 3.29) Und sandte seine Knechte aus, daß sie die Gäste zur Hochzeit riefen; und sie wollten nicht kommen. Abermals sandte er andere Knechte aus und sprach: Sagt den Gästen: Siehe, meine Mahlzeit habe ich bereitet, meine Ochsen und mein Mastvieh ist geschlachtet und alles ist bereit; kommt zur Hochzeit! Aber sie verachteten das und gingen hin, einer auf seinen Acker, der andere zu seiner Hantierung; etliche griffen seine Knechte, höhnten sie und töteten sie. (Matthäus 21.35) Da das der König hörte, ward er zornig und schickte seine Heere aus und brachte diese Mörder um und zündete ihre Stadt an. (Matthäus 24.2) 
   Da sprach er zu seinen Knechten: Die Hochzeit ist zwar bereit, aber die Gäste waren's nicht wert. Darum gehet hin auf die Straßen und ladet zur Hochzeit, wen ihr findet. (Matthäus 13.47) 10 Und die Knechte gingen aus auf die Straßen und brachten zusammen, wen sie fanden, Böse und Gute; und die Tische wurden alle voll. 
   11 Da ging der König hinein, die Gäste zu besehen, und sah allda einen Menschen, der hatte kein hochzeitlich Kleid an; (Offenbarung 19.8) 12und er sprach zu ihm: Freund, wie bist du hereingekommen und hast doch kein hochzeitlich Kleid an? Er aber verstummte. 13 Da sprach der König zu seinen Dienern: Bindet ihm Hände und Füße und werfet ihn in die Finsternis hinaus! da wird sein Heulen und Zähneklappen. 
   14 Denn viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.