Früher hätte ich ein Königreich gegeben

wofür. 

 

Die Antwort folgt diese Tage.

 

Diese Texte rund herum sind ein wenig rätselhaft. Ich möchte, dass der Leser sich auch vom Geist Gottes den Alltag über inspirieren lässt. 

 

Die Auflösungen erfolgen denn in ein paar Tagen nach und nach, wenn ich es weiß. 

Für Neuankömmlinge dient die Puzzelseite

 

Beachte auch stets die Artikel auf 

 

hierbei geht es gelegentlich auch um Politik. Und, dass der Gläubige vielleicht manchmal nur 5 Prozent der Predigt und des Wissens braucht, dann sind die anderen 95 Prozent für andere Gläubige bestimmt und deshalb gibt es Gemeinde. Gemeinde ist kein egoistisch orientierter Treibsatz.

 

Man muss nicht auf jedes Argument eingehen. Manchmal lässt man es einfach laufen. Spirituelle Politik bietet nur treibsandartigen Rückwärtsmechanismus, der "Nachtragende". 

 

Ein Wort, das den Mund verlässt, holt man nicht zurück. 

 

Artikel auf bibelmedizin werden teils erst nach Plan und Termin versetzt veröffentlicht, die teils Tage vorher geschrieben wurden. 

 

Früher habe ich gesagt: 

 

Was macht, dass ein Baby in die Welt geboren wird und ein paar Jahrzehnte später ist es auf der Straße. Was macht, dass die Eltern das Baby lieben, sich freuen und alle drumherum und nach ein paar Jahren schon, mit 18 oder auch 20 geht es mit Waffen auf andere los. 

 

Was macht das. 

 

Wer macht das. Ein unsichtbares Wesen, das den Menschen eine heile Welt vorgaukelt. Es muss sehr wissend sein und sehr erfahren und mächtig, die Leute so dumm zu halten. 

 

Das ist der Bösewicht. Er ist sehr erfahren, er weiß, wie der die Menschen verführen kann. Und er tut das. Er ist ein Feigling. Hinterhältig, hinterhältig, hinterlistig, der Feind des Menschen. 

 

Er hasst, wenn Menschen zum Glauben finden. Weil dann verliert er seine Macht. Und dann ist er wütend und greift an und das endet in Religion. 

 

Das Evangelium ist keine Religion. So wie der Baum des Lebens nicht der Baum des Todes ist. Diese Welt führt Unwissende in den Tod. Sie bauen Häuser und am Ende sterben sie doch. 

 

Also ist es gewollt von dem Herrscher dieser Welt. Und aber man muss suchen, weil der dahinter steht, will gefunden werden. Und dann kommt der Mensch zum Heil, Jesus der Bibel. 

 

So ist das in der Welt "Jeder ist seines Glückes Schmied". Die Zornesschalen Gottes werden den Menschen zurück führen, den mit der Erkenntnis ja, der andere eher nicht, der lebt ein kurzes, sinnloses Leben und stirbt.

 

Wir Christen haben das Heil, wir brauchen keine Macht, kein Ansehen, keinen Status. Wir haben ewiges Leben mit Bekehrung.