Nach dem Leben: Entweder Himmelreich oder Hölle

 

Es gibt nur diese beiden Wege. Heute und hier kann der Mensch sich frei bewegen.

 

"Das gefällt mir nicht, da ist es unangenehm, dann gehe ich woanders hin."

Daheraus entstehen ganze Völkerwanderungen.

 

Wer Jesus der Bibel ablehnt und stirbt, kommt in die Hölle. Von dort aus gibt es kein zurück. Weil so viele Menschen Jesus der Bibel ablehnen, lebt die Welt in Unwissenheit darüber. 

 

In der Hölle, so berichten Gläubige über Videozeugnisse auf youtube, die davon irgendwie vorher Kenntnis bekommen haben, in der Hölle gibt es kein Entrinnen und unerträglich schreckliche Qualen. Der Mensch kann nicht mehr gerettet werden und er hat auch keinen Ausweg. Es wird berichtet, dass die Empfindung der Sinne in der Hölle noch um ein Vielfaches intensiver ist, wie hier auf der Erde. 

 

Menschen glauben, sie könnten durch irgendwelche Religionen gerettet werden und speisen ihren Glauben von Legenden, Traditionen, Hören Sagen.

 

Jedoch: Wenn alle Menschen lügen, dann gibt es immer einen der die Wahrheit offenbart und das ist Christus der Bibel. 

 

Manchmal gibt er Menschen Einblick in das, was die Hölle ist. Und wenn wir uns die Zeugnisse darüber anhören / anschauen, dann ist das glaubhaft. Warum kann ich das so behaupten.

 

Jemand, wie in dem nachfolgenden Video unten, der die Hölle beinahe selbst erfahren hatte (in dem Fall ist es ein Traum gewesen - eine Vision) würde, wenn er jetzt lügen würde ja genau dort hin kommen, wo er auf keinen Fall hinkommen möchte. 

 

Der Gläubige steht in dem Fall beispielhaft für Menschen, die evangelisiert werden und wurden und Jesus der Bibel einfach so abgelehnt haben. Sie sprechen sich dadurch selbst ihr Urteil, können weder sich selbst noch anderen helfen, was nicht bedeutet, dass sie nicht eines Tage umkehren können, aber solche Ablehnung verstockt das Herz erst einmal. 

 

Wer heute noch Sorgen um dieses und Jenes hat, nach dem Ansehen des Videos wird er diese Sorgen der Welt nicht mehr teilen, weil die biblische Wahrheit einfach alles durchdringt. 

 

Es gibt Menschen, die sind jahrelang, jahrzehnte lang regelrecht schockiert über die Tatsachen, die die Bibel offenbart.

 

Bei mir dauerte der Schock mit dem Lesen der Inhalte der Bibel ungefähr 2-3 Jahre,

so nach und nach verging es und ich begann, mich an die Wahrheit zu gewöhnen.

 

Ich konnte es nicht glauben, wie viel Glück ich gehabt habe, zur Wahrheit zu kommen, Jesus der Bibel.