Jesus, der Morgenstern und weise Menschen

 

Ich halte Menschen, die Jesus nachfolgen für weise Menschen. Diese Weisheit muss uns auch vom Himmel her gegeben werden. Es ist nicht etwas, was wir selbst heraus finden könnten, jedenfalls glaube ich es nicht. 

 

Morgenstern

bibelkommentare. de

 

Ich möchte es wiederholen: 

 

Der Mensch glaubt an Gott. Er glaubt vielleicht nicht an Religion, es gibt demnach keinen Grund sich als Atheist zu bezeichnen, er glaubt nicht an Religion, aber er glaubt an Gott. Dann bekehrt er sich und so glaubt er an Jesus der Bibel. 

 

Nehmen wir als ein anderes Beispiel die Politik: Jemand ist nicht rechts oder links, also muss er dann wohl liberal sein. Der Trick der Politik ist, jemanden in eine Kategorie einzuordnen. Man muss also entweder rechts, links, liberal oder uninteressiert sein. Das ist der Trick der Politik. Und was ist, wenn ich weder das eine, noch das andere bin oder sein will. Ich beurteile Situationen, lasse mich aber weder in die eine noch in die andere Ecke bringen. 

 

Weise Menschen, darüber sprachen wir und das sind Menschen, die an Christus der Bibel glauben. Diese Weisheit, wie gesagt, muss uns vom Himmel her offenbart werden und der Herr weist niemanden ab, der sucht. Auch, wenn es Zeit braucht, aber er weist niemanden ab. Das sagt er auch: 

 

Johannes 6
36Aber ich habe es euch gesagt, daß ihr mich gesehen habt, und glaubet doch nicht. 37Alles, was mir mein Vater gibt, das kommt zu mir; und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen. 38Denn ich bin vom Himmel gekommen, nicht daß ich meinen Willen tue, sondern den Willen des, der mich gesandt hat.…

 

Der Herr erscheint dem Sucher vor der Bekehrung eher wie ein Religionsbegründer, so wird er gemeinhin dargestellt. Er erscheint auch eher als nur Mensch und als ein Wandersmann vielleicht, der Gutes getan hat. 

 

Die Welt macht so viel Aufheben um Dieses und Jenes und es geht darum, den Menschen von der Bibel fern zu halten, deshalb auch das, was in der Welt geschieht. 

 

Erst mit dem Lesen des Evangelium und vor allem mit dem Matthäus Evangelium offenbart er sich uns wirklich, wie er ist. 

 

Den Weg muss jeder selbst auch gehen.