Katholizismus (Religion und falsch) im Alltag, Verschiedenes

 

Kirche, kalt und Gottesdienst - also dann - "neehhhh", Gott dann doch lieber nicht. Nenene. Das hat die Kirche auch schon erkannt deshalb sind die neuen Päpste ja auch beinahe immer gleich Popstars. Auch Popstars kommen nicht in den Himmel. Schauen Sie Videos, wenn Sie wollen, auf youtube "celebreties in hell". Mutter Theresa ist in der Hölle und ich schätze so gut wie alle Päpste von früher sind es auch. 

 

Dieser Text ist ein Augenöffner und wird Dein / Ihr Herz berühren. Reagieren Sie nicht gleich, sondern lesen bis zum Ende und auch den nächsten Artikel: 

 

Lassen Sie sich nicht vom wahren Glauben an Christus der Bibel abhalten und glauben Sie nicht der Katholischen Kirche und ihrer Irrlehre. Es ist mittelalterlich und heute aber sind wir in der Zeit der Aufklärung, das heißt, jeder kann sich selbst informieren. 

 

 

Fangfrage / Reflexzonenprüfung: 

 

Glauben sie Berufsgruppen: Journalisten, Politikern und anderen Berufsgruppen? Wie ist deren Ruf in der Gesellschaft. Glauben Sie Ärzten, Rechtsanwälten, Steuerberatern, Beamten? 

 

fowid.de/meldung/berufsprestige-2013-2016-node3302

 

Kann man ja so sagen und was ist dann: "Die Negativassoziation." Journalisten berichten auch über gute Dinge, es gibt Politiker, Steuerberater, sehr viele Beamte und sehr viele Ärzte, die Menschen helfen und ihre Arbeit gut verrichten. 

 

Dann gibt es die, welche ja immer noch umkehren können. Wie ist das bei mir, wie ist meine Arbeit. Wie werde ich gesehen. So muss man denken. 

 

Will ich Politiker sein, nein, das wäre mir nicht recht oder Journalist. Auch nicht, nein, lieber nicht oder keine Ahnung was, es gibt Berufungen und es gibt Berufe, die überlässt man anderen und man weiß auch nicht alles darüber, was da los ist, man kann es nicht. Man glaubt vielleicht, viel zu wissen, aber wir wissen weniger, wie wir glauben und denken. 

 

Jesus sagt in der Bergpredigt über die Vorurteile:  

 

Matthaeus 7
4Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge? 5Du Heuchler, zieh am ersten den Balken aus deinem Auge; darnach siehe zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst! 6Ihr sollt das Heiligtum nicht den Hunden geben, und eure Perlen nicht vor die Säue werfen, auf daß sie dieselben nicht zertreten mit ihren Füßen und sich wenden und euch zerreißen.

 

Ganz, ganz wichtig: 

 

Matthäus 7

1Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet. 2Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden.

 

Und wie viel hilft Gott und durch wie viele wirkt der Herr, gesehen, ungesehen. Also dürfen wir nicht Vorurteile aufbauen. Und auch nicht lassen. Und wir als Christen sollten einfach für die Menschen da draußen beten. 

 

Kann schwierig sein, das Mensch sein, was. Alle Menschen tragen ihre Last. Jeder hat eine, denn der Mensch ist seit dem Sündenfall ein Sünder. 

 

Und deshalb müssen wir auch darauf achten, wie wir über andere denken und 

 

NIEMAND HAT SICH SELBST GERETTET ODER WER IST IN DEN HIMMEL HINAUF GESTIEGEN CHRISTUS ABZUHOLEN

 

Johannes 3

13 Und niemand ist gen Himmel aufgefahren außer dem, der vom Himmel herabgekommen ist, nämlich der Menschensohn. 

 

Weiter über die anerzogenen Reflexzonen: Ein paar Hundert oder Tausend Mal wird der Mensch mit Dingen konfrontiert, sei es durch Werbung o.ä., damit der Mensch sich ein Bild macht von einem Unternehmen beispielsweise. Das Unternehmen soll immer einen guten Ruf haben, nach außen. Das ist auch ein Ruf und Religion aber wie ist das inwendig. 

 

Wer will darüber richten und urteilen. In 1. Mose 8 steht

 

21 Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. 

 

Was zeigt es uns auf: Die Welt ist ohne Gott / heute: Christus verloren. 


Jesus sagt es ebenso: 

 

Matthaeus 7
10oder, so er ihn bittet um einen Fisch, der ihm eine Schlange biete? 11So denn ihr, die ihr doch arg seid, könnt dennoch euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel Gutes geben denen, die ihn bitten! 12Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch. Das ist das Gesetz und die Propheten.

 

Man stelle sich einmal vor, man stirbt im Glauben (eigentlich aber stirbt man ja mit Bekehrung und wird wiedergeboren → hat mit Bekehrung ewiges Leben), also man entschläft dann später nur noch leiblich und dann irgendwann wird man zum 1.000 jährigen Reich erweckt und hat Anteil an der ersten Auferstehung und wir werden nichts Böses mehr im Herzen haben. Das ist doch die Pein, die der Mensch hat, das Böse im Herzen. 

 

Offenbarung 20
5Die andern Toten aber wurden nicht wieder lebendig, bis daß tausend Jahre vollendet wurden. Dies ist die erste Auferstehung. 6Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über solche hat der andere Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

 

Das Sterben und das alte Leben

 

Matthaeus 16
24Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. 25Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden. 26Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse?…


 

Lesen Sie das Nachfolgende einmal in aller Ruhe, ich möchte gerne, dass Sie an Jesus denken und sich von ihm in diesem Moment "erleuchten" lassen: 

 

 

Hebräer - Kapitel 2

Deshalb müssen wir im höchsten Maß auf das achten, was wir gehört haben, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben. Denn schon das Gesetz, das durch Engel verkündet wurde, war verbindlich, und wer es übertrat oder nicht darauf hören wollte, erhielt die verdiente Strafe. (Apostelgeschichte 7.53) (Galater 3.19) Wie sollen wir da der Strafe entgehen, wenn wir eine so großartige Rettungsbotschaft missachten? Es war ja der Herr selbst, durch den die Rettung zuerst verkündet wurde. Und uns wurde die Botschaft von denen bestätigt, die ihn mit eigenen Ohren gehört haben. (Hebräer 10.29)(Hebräer 12.25) Deren Zeugnis wiederum hatte Gott selbst durch Zeichen und Wundertaten und viele Beweise seiner Macht bestätigt, und auch dadurch, dass er den Heiligen Geist nach seinem Ermessen austeilte. (Markus 16.20) (Apostelgeschichte 1.2)(Apostelgeschichte 10.44-45) (1. Korinther 12.4) (2. Korinther 12.12) 5Außerdem sind es nicht die Engel, denen er die zukünftige Welt, von der wir hier sprechen, unterstellt hat, denn es gibt eine Stelle in der Schrift, an der ausdrücklich gesagt wird: "Was ist der Mensch, dass du, Gott, an ihn denkst? Was ist der Menschensohn, dass du für ihn sorgen solltest? Für kurze Zeit hast du ihn geringer gemacht als die Engel, dann aber hast du ihn mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt und hast ihm alles unter die Füße gelegt." Ihm hat Gott alles unterworfen. Es gibt nichts, worüber er nicht Herr wäre. Im Moment können wir das freilich noch nicht erkennen. Doch Jesus sehen wir bereits, der für kurze Zeit geringer als die Engel gemacht wurde und jetzt wegen seines Todesleidens mit Herrlichkeit und Ehre gekrönt ist. Denn er hatte den Tod auf sich genommen, damit auf diese Weise Gottes Gnade zu allen Menschen käme. (Philipper 2.8-9) 10 Weil Gott viele Menschen als seine Kinder in die Herrlichkeit führen wollte, hat er den Wegbereiter ihrer Rettung durch Leiden vollkommen gemacht. Das war der angemessene Weg für ihn, der Ursprung und Ziel aller Dinge ist. (Hebräer 12.2) 11 Er, der heilig macht, und die, die von ihm geheiligt werden, haben nämlich alle denselben Vater. Deshalb schämt er sich auch nicht, sie seine Geschwister zu nennen. (Markus 3.34-35) (Johannes 17.19) (Johannes 20.17) 12 So sagt er zum Beispiel: "Deinen Namen will ich meinen Brüdern bekannt machen; mitten in der Gemeinde will ich dir Loblieder singen." 13 Oder: "Ich will mein Vertrauen auf ihn setzen!", und dann: "Hier bin ich mit den Kindern, die Gott mir gegeben hat." 14 Weil diese Kinder nun Menschen von Fleisch und Blut sind, ist auch er ein Mensch von Fleisch und Blut geworden. So konnte er durch seinen Tod den Teufel entmachten, der die Macht über den Tod hatte, (2. Timotheus 1.10) (1. Johannes 3.8)15 und konnte die befreien, die durch Angst vor dem Tod ihr ganzes Leben lang versklavt waren.


Römisch Katholische Kirche RKK

 

In der RKK gibt es keinen Wandel durch die Lehre. Es mag wohl sein, dass jemand selbst durch die RKK zum Glauben irgendwie findet oder aber sich später bekehrt, weil sein Herz für Gott schlägt, aber nicht für die Lügenlehre der RKK und er Gott sucht und es mag auch ein Grund sein, dass ein Mensch sich bekehrt, weil DAS WORT GOTTES (Jesus der Bibel) ALLES DURCHDRINGT UND SO VIEL MACHT HAT; MENSCHEN SELBST AUS DER RKK ZU RETTEN, aber es hat nicht damit zu tun dass die Römisch Katholische Kirche etwas mit der Wahrheit zu tun hätte. 


Fronleichnam

wikipedia

 

und das Blutwunder

Als Blutwunder, auch Heiliges Blut,[1] gelten blutungsähnliche Erscheinungen an konsekrierten Hostien, an Bildern Christi oder auch Wiederverflüssigungen von Blutreliquien. Blutwunder sind ein Begriff der katholischen Volksfrömmigkeit. Speziell im Zusammenhang mit Hostien spricht man auch von Hostienwundern.


 

Wir haben heute die Bibel vorliegen und deshalb braucht es keine solchen Wunder. Die Bibel ist das Wort der Wahrheit. Das reicht aus. 

 

 


Die Anregung zu der Schaffung dieses Festes geht auf eine Vision der heiligen Juliana von Lüttich, einer Augustinerchorfrau, im Jahre 1209 zurück. 

 

Das Neue Testament offenbart, dass wir nicht auf Visionen anderer hören sollen.

 

Lukas 21
7Sie fragten ihn aber und sprachen: Meister, wann soll das werden? und welches ist das Zeichen, wann das geschehen wird? 8Er aber sprach: Sehet zu, lasset euch nicht verführen. Denn viele werden kommen in meinem Namen und sagen, ich sei es, und: "Die Zeit ist herbeigekommen." Folget ihnen nicht nach!9Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Empörungen, so entsetzet euch nicht. Denn solches muß zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da.


 

Über den Tod

 

Matthäus 8

22Aber Jesus sprach zu ihm: Folge du mir und laß die Toten ihre Toten begraben!

 

Warum drückt Jesus das so drastisch aus. Weil er das Leben ist und jeder, der an ihn glaubt, NICHT VERLOREN GEHEN WIRD; DAS BEDEUTET; DER TOD HAT KEINE MACHT MEHR ÜBER DEN MENSCHEN; DAZU GIBT ES VIELE BIBELSTELLEN; DIE DAS AUCH BELEGEN UND JESUS DER BIBEL MÖCHTE NICHT; DASS TOTE WEITER ANGEBETET WERDEN ODER FÜR SIE GEBETET UND MAN SOLL VON DEM DENKEN ÜBER DEN TOD ABSTAND NEHMEN; WENN MAN AN JESUS DER BIBEL GLAUBT SICH BEKEHRT ODER ES GIBT JA AUCH DIE; WELCHE EINFACH NUR GLAUBEN HABEN, wie vielleicht der Schächer am Kreuz

"Herr gedenke meiner..."

 

VERGESSEN SIE DEN TOD; WENN SIE GLAUBEN HABEN SIE DAS LEBEN UND ZUM LEBEN GEFUNDEN: DER TOD KAM MIT DEM SÜNDENFALL UND DURCH DIE LÜGEN DES TEUFELS IN DIE WELT:  

 

VERGESSEN SIE DAS MIT DEM TOD UND GLAUBEN UND BESCHÄFTIGEN SICH MIT DER BIBEL SELBST AUCH UND LASSE MAN SICH NICHT NICHT VON IRRLEHRERN VERFÜHREN UND FEHL LEITEN;

 

ICH WERDE AUCH BEURTEILT WERDEN UND WENN ICH ZU FORSCH BIN DANN BEKOMME ICH EINES DRÜBER DAS IST NORMAL UND GUTE ERZIEHUNG → ICH MUSS EINES TAGES VOR GOTT SELBST ÜBER MEIN LEBEN RECHENSCHAFT ABLEGEN UND DA KANN ICH ERST EINMAL NUR AUF DAS SCHAUEN WIE ICH IM GLAUBEN LEBE OB ICH EIN HEUCHLER BIN ODER EIN SONSTWAS 

 

ZU IRRLEHREN UND IRRLEHRERN DIE BEWUSST MENSCHEN ZU FALSCHEN LEHREN ANLEITEN

 

DIESE WERDEN IHR GERICHT EINES TAGES ERFAHREN SEI ES DURCH DIE OFFENBARUNGSZEIT ODER HALT IM ENDGERICHT; DIE GERICHTE GIBT ES UND ES IST JA IM ALLTAG AUCH FESTSTELLBAR DASS DIE WELT SICH IMMER WEITER UND IMMER SCHNELLER VERÄNDERT. 

 

Gute Gründe, sich dem Glauben zu zu wenden, es ist die richtige Zeit, sich auch lehren zu lassen, sich belehren zu lassen, Ermahnung anzunehmen und einfach einmal auf Menschen zu hören, die Gott einsetzt und dazu bestimmt hat, gewisses Wissen weiter zu geben. 

 

Ich führe diese Seite aus dem Glauben, aber ich kann mich später nicht darauf berufen, dass ich diese Seite geführt habe. Glaube hat kein Guthabenkonto,

aber der Segen, das ist wichtig.

 

Über den Segen und wie man diesen erlangt , habe ich und will und werde ich viel berichten - über den Alltag und die guten Auswirkungen auf den Alltag, weil es einfach den Unterschied macht zu dem, wie die Welt lebt und wie der lebt → der Glaube und Segen hat. 

 

Diese Seite ist reine Schuld dem Herrn gegenüber. Andere haben andere Aufgaben → Kinder zum Glauben führen usw.

 

1. Korinther

21 Das Auge kann nicht zur Hand sagen: Ich brauche dich nicht. Der Kopf wiederum kann nicht zu den Füßen sagen: Ich brauche euch nicht. 
22 Im Gegenteil, gerade die schwächer scheinenden Glieder des Leibes sind unentbehrlich.

 

Seien Sie / ich / wir im Glauben nachsichtig, der Mensch ist schwach. Er glaubt vielleicht ein bisschen, dann mag er vielleicht ein bisschen in eine Kirche gehen und die Tradition leben, aber irgendwo ist es ihm dann doch genug, da will er nicht viel mehr aufgeben oder für Jesus hingeben, geschweige denn das umsetzen, was Jesus der Bibel fordert. 

 

Keine Sorge, Jesus kennt jeden Menschen bis in die Haarspitzen. Er kennt jeden der möglichen Wege, heute und morgen. 

 

Gestern las ich eine Seite im Netz, da werden die Geschwister kritisiert und das nicht gerade auf freundliche Weise und das ist nicht richtig. Da wird nicht ermahnt oder korrigiert oder nachsichtig gesprochen sondern Evangelisten des Internet sozusagen an den Pranger gestellt und das in welchem Ton. Einzig und allein deswegen, weil Evangelisten auch Fehler machen und auch falsche Texte schreiben, ja das ist wahr, das kommt vor, wir sind nicht allwissend und wollen es auch nicht sein und geben auch nicht vor, allwissend zu sein, denn dann wären wir wie Gott und das sind wir aber nicht. 

 

Die Seite wird betrieben, aber kein Name ist angegeben. Das ist schon auch einmal ein Hinweis darauf, dass es vielleicht ein absichtlicher Irrlehrer sein könnte, der nur Fehler sucht und selbst aber wäre ich durch seine Seite nicht zum Glauben gekommen. 

 

Auch wird nicht jeder durch diese Seite Glauben haben. Die einen wenden sich ab, andere bleiben. 

 

Durch den einen Prediger hören wir Jesus` Stimme, durch den anderen nicht. 

 

Zu der Verdrehung von Wahrheiten und Versuchung: 

Sehen wir es so, dass der Bösewicht sehr dreist ist. 

 

Der Teufel war so dreist und unverfroren, dem Herrn Jesus DIE BIBEL SOGAR ZU ZITIEREN und versuchte ihn dadurch zu verführen zu Sünde und ihn fehl zu leiten, den zu verführen, der selbst die Wahrheit ist: 

 

Matthaeus 4
5Da führte ihn der Teufel mit sich in die Heilige Stadt und stellte ihn auf die Zinne des Tempels 6und sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so laß dich hinab; denn es steht geschrieben: Er wird seinen Engeln über dir Befehl tun, und sie werden dich auf Händen tragen, auf daß du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. 7Da sprach Jesus zu ihm: Wiederum steht auch geschrieben: "Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen."…

 

Der Falschleher oder Rechthaber auf der Seite spricht davon, dass es keine Entrückung vor der Drangsalzeit geben würde. Das sagt er, weil er ein Neunmalkluger ist, er will in allem der Erste sein und deshalb dreht und wendet er alles so, wie es ihm gefällt.

 

 

Er ist nicht wiedergeboren, weil ein Mensch, der das Herz noch so hat, der wird meiner Ansicht nach nicht wiedergeboren, deshalb glaubt er auch nicht an eine Entrückung, er kann es ja gar nicht. 

 

Das sind so Dinge im Alltag, die vorkommen und man soll es nicht gleichgültig betrachten, aber auch nicht über bewerten. 

 

Die Religion des Islam hat in Europa erneut Zeugnis für sich gegeben und das war nicht friedlich, man kann also an Hand der Frucht erkennen, ob eine Religion / Ideologie eine Lüge ist oder nicht. Dazu braucht man noch nicht einmal in deren Buch schauen. 

 

Als ich islamisch damals geheiratet hatte und ich sah Jahre später einen Film über den Ort, wo die um den Stein laufen und vollkommen ferngesteuert beteten, da dachte ich nur "denen kannst Du doch alles erzählen und die machen das, so fehl geleitet und hirngewaschen sind die." 

 

Das ist doch im Katholizismus nicht viel anders. Auch das ist nichts Neues. Das war im Kommunismus nicht anders, da sagte man "das ist wahr". Nur, am Ende, erwies es sich als falsch. Sozialismus ebenso. Nationalsozialismus war auch solange wahr, bis man den Leuten sagte, dass es falsch gewesen war. 

 

Aber schuld war am Ende keiner. Alle waren sie weg. Wohin. 

 

So wird es auch mit der Welt heute sein. Heute ist diese Welt und dieses System die Wahrheit. Morgen aber schon nicht mehr. Also ist diese Welt auch nicht die Wahrheit. Morgen könnte man schon sagen: Ohhh, das Geld ist kaputt gegangen, das Zinseszinssystem. Man macht wieder ein neues Geld, das Zeichen des Tieres. Man wird sagen. Das alte System war falsch, das Neue ist das Richtige. 

 

So geht das immer weiter, bis zum Ende der Welt, zum 1.000 jährigen Reich, das ist dann das Ende der Welt von heute und morgen, wie wir sie jetzt kennen und wie sie morgen sein wird. 

 

Text geht weiter im kommenden Artikel.