Die Matrix

 

Früher dachte ich, das hier sei so eine Matrix. Wie in den Filmen. Man begibt sich in diese Realität und hat eine Brille auf und man spielt ein Spiel. So dachte ich das, auch in Büchern wird das so dargestellt. 

 

Diese ist auch eine Matrix, wenn der Mensch unbekehrt ist: Leben→ Nebel, die Welt, die dem Teufel gehört. Der Fürst der Lüfte, Satan, 666. 

 

Die Satellitenantenne. Sat-An (google Bilder) 

 

Gestern las ich irgendwo, die alten Schultafeln würden durch multimediale Leinwände ersetzt. Google Suche: Schultafel  Display / Multi Media Boards. 

 

Johannes 16
10um die Gerechtigkeit aber, daß ich zum Vater gehe und ihr mich hinfort nicht sehet; 11um das Gericht, daß der Fürst dieser Welt gerichtet ist. 12Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen.…

 

Ich bin am Hauptbahnhof, da sind viele Zeugen Jehova. Ich spreche diese an. Warum sie eine gefälschte Bibel verteilen, was demnach keine Bibel ist. Welchen Gott sie vertreten. 

 

"Entrüstung" und "was will der". Ich spreche vom Glauben und Jesus Christus und man fragt mich "sind Sie Adventist, was sind Sie?" 

 

"Ich bin Christ, wiedergeboren."

 

Die Zettel, die ich geben möchte, werden abgelehnt. Ich sage: "Wenn doch Sie verlangen von anderen Menschen ihre Lehre anzunehmen, warum dann lehnen Sie die Zettel, die ich Ihnen gebe ab."

 

"Entrüstung" und gehen weg. 

 

Zwei Haltestellen weiter, ein weiterer Versuch. Ich spreche einen Zeugen Jehova an und sage ihm, warum man den Namen verwendet und nicht den von Christus. 

 

"Das ist so, weil man den Vater in Namen Jesus Christus anbetet". Das verstand ich nicht und zitierte Bibelverse, die wir in den vorigen Lektionen gelernt haben und andere. 

 

Johannes 4
22Ihr wisset nicht, was ihr anbetet; wir wissen aber, was wir anbeten, denn das Heil kommt von den Juden. 23Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, daß die wahrhaftigen Anbeter werden den Vater anbeten im Geist und in der Wahrheit; denn der Vater will haben, die ihn also anbeten. 24Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.…

 

Johannes - Kapitel 3

Jesus und Nikodemus. Die Notwendigkeit der Wiedergeburt

bibel-online.net/buch/schlachter_1951/johannes/3

 

Er kommt in`s Stutzen. Er sagt: "Ich bin 50 Jahre bei den Zeugen Jehova, geben Sie mir jede Bibel und ich werde Sie vergleichen."

 

Ich sage: "Ähhh, gut, die Katholischen Bibeln habe ich gerade in den Müll geworfen." "Öhh, die Luther Bibel". Obwohl das auch nicht ganz korrekt ist. Eigentlich müsste es heißen: Die Bibel nach Martin Luther oder auch die Bibel Übersetzung nach Martin Luther. 

 

Auch dürfte es in amerikanischen Gefilden nicht heißen: King James Bible. Weil das ist falsch. Es gibt nur einen König und das ist Jesus Christus der Bibel. Wenn man nun die King James Bible so nennt, so senkt das den Segen ab. 

 

Man hätte sie auf Englisch nennen müssen→ Bibel Übersetzung nach König James und dann den Titel weglassen, also Bibel Übersetzung nach James. 

 

Im laufe des Gespräches sagt mir der Zeuge Jehova, dass Christus nicht am Kreuz gestorben sei und dass es die Wiedergeburt nur für die 144.000 Tausend gibt. Er sagt mir, dass er nicht wiedergeboren sei. Ich war einigermaßen erstaunt, solches zu hören. 

 

Ich sage: "Dass Jesus nicht am Kreuz gestorben sein soll sagen Moslems auch." Er verteidigt die Zeugen Jehova und sagt "wir gehen in die Welt und predigen und wir gehen in alle Länder." Ich entgegne "ich finde das sehr mutig" und das finde ich auch so, ich finde, dass Zeugen Jehova sehr mutig sind. Aber das sind Humanisten und Religiöse allgemein auch. 

 

Er sagt: "Wir sind die Religion und wir gehen in die Welt und bringen Frieden, wir sind nicht gewalttätig". Ich sage: "Jesus sagt ja auch "Liebe Deinen Nächsten und Liebet Eure Feinde." 

 

Kurz: 

 

Schließlich gibt er mir die Kontaktdaten und ich will dabei bleiben und er war wirklich willens, zu zu hören und ich erklärte ihm, dass man sich bekehren muss und dann wiedergeboren wird. 

 

Was will ich mit dem Text ausdrücken. Es ist etwas ganz anderes. Wir unterliegen hier in der Welt von Geburt an einer elendigen Gehirnwäsche. Diese Gehirnschwäsche durchzieht das ganze Leben. Immer wieder neue Gehirnwäschen. 

 

Ich denke, man kann nicht von dem Menschen erwarten, dass er das alles durchschaut. Es ist sehr schlau gemacht, die Menschen halten den Teufel für dumm, das ist ein großer Fehler. Der verführt die Menschheit seit beinahe 6.000 Jahren. 

 

Dann spreche ich mit einem Kurden, der schon lange hier ist. Er glaubt an Islam, aber nicht wirklich, es ist so anerzogen. Er aber sagt: "Jesus Christus ist am Kreuz gestorben". Er ist sehr offen damit und ich gab ihm vorher schon die Zettel. 

 

Wir sprachen über dieses und jenes, die Politik und Wirtschaft, Import Export und Religionen und über Fussball. Er sagt, er habe keinen Fernseher. Ich sage "ja sicher das ist ja auch wie Hypnose". 

 

Er sagt "das macht keinen Sinn mit dem Fussball, all das Geld und wie die Eltern die Kinder da schon hin erziehen". 

 

Ich sage: "Ja sicher, Fussballer ist eine kurzes Leben und totaler Schwachsinn. Auch Hirnwäsche". 

 

Es war auch ein gutes Gespräch, was will ich damit sagen: 

 

Man kann nicht erwarten und ich sagte das auch im Gespräch mit dem Kurden, dass der Mensch fähig ist, all das zu erfassen. Deshalb ist es wichtig, den Namen Jesus Christus der Bibel zu erwähnen, weil es sein mag, dass dieser Name auf einmal in dem Menschen / bei dem Menschen alles durchleuchtet, und was ihm an Lügen beigebracht wurde und er erkennt: "Ja, das ist wahr, das ist die Wahrheit, Christus der Bibel."