Was lehren Teufel und Dämonen / sowie Einflüsterungen

 

 

Erst einmal, was Jesus sagt und dann hinzu die falschen Lehren der Welt: 

 

Einerseits, biblisch betrachtet: 

Die Ursache der Flüchtlingskrise und der Kriege. Jesus hat es gesagt: wer Christen verfolgt, besser ein Mühlstein um den Hals und im Meer versenkt.......

 

Lukas 17
1Er sprach aber zu seinen Jüngern: Es ist unmöglich, daß nicht Ärgernisse kommen; weh aber dem, durch welchen sie kommen! 2Es wäre ihm besser, daß man einen Mühlstein an seinen Hals hängte und würfe ihm ins Meer, denn daß er dieser Kleinen einen ärgert.3Hütet euch! So dein Bruder an dir sündigt, so strafe ihn; und so es ihn reut, vergib ihm.…

 

und wer Euch nicht aufnimmt.....

 

Matthaeus 10
13und so es das Haus wert ist, wird euer Friede auf sie kommen. Ist es aber nicht wert, so wird sich euer Friede wieder zu euch wenden. 14Und wo euch jemand nicht annehmen wird noch eure Rede hören, so geht heraus von demselben Haus oder der Stadt und schüttelt den Staub von euren Füßen. 15Wahrlich ich sage euch: Dem Lande der Sodomer und Gomorrer wird es erträglicher gehen am Jüngsten Gericht denn solcher Stadt.

 

Die Folge der Flüchtlingskrise ist Christenverfolgung und falsche Lehren (orientalischer Zauberglaube). 

 

Lukas 10:16
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich; wer aber mich verachtet, der verachtet den, der mich gesandt hat.

 

Das ist doch am Bahnhof nicht anders, Menschen sind nicht in Eile sondern es erweckt den Eindruck, dass sie auf der Flucht sind. So sehe ich das auch mit dem Laufen / Joggen. 

 

Sport ist Mord, wenn man es so betrachtet. Sport macht keinen Sinn und ist Unfug. Sicher kann man sich etwas körperlich betätigen, weil die heutige Zivilisation ist ja auch so in der westlichen Welt, dass der Mensch kaum mehr einen Kilometer geht oder gehen will. 

 

Heute ist im Bus einer ausgeflippt, weil der Busfahrer die Tür nicht öffnete, zufällig und er schrie im Bus. Er war wie man sich den Antichristen vorstellt. 

 

An anderer Stelle sah ich gestern einen Heranwachsenden, als sei er absolut unfähig, jemals Böses zu tun. Ich dachte "gut", einer von den 144.000 wohl. Absolut unfähig Böses zu Denken, so stellte es sich dar. Er selbst weiß das wohl nicht. Es machte nicht den Eindruck. 

 

Die Flüchtlingskrise ist eine Folge der Ablehnung Jesus und seinen Jüngern und Evangelisten und ......

 

 

......... an anderer Stelle eine Lüge von Teufel und Dämonen. Der Papst befeuert die Flüchtlingskrise und die sinnlose Vermehrung ohne Ehe und ohne Glauben, Eltern machen und benutzen Kinder als billige Dienstleister, die Eltern im Alter zu versorgen, die Regierung hat es befeuert, weil sie das Rentensystem und das Zinseszins System retten will.

 

Natürlich steht das nicht in der Presse, ist doch nichts Neues. Dem Nicht Glaubenden geht so langsam "der Stift". 

 

Die 68er Generation, die jetzt geht. Und das wird große Probleme in der Infrastruktur machen. Das wird die Löhne für geringe Arbeiten anheben, weil sonst alles zusammen bricht. Man sollte also warten und sich das beste Angebot heraus suchen. Das wäre weltlich, wenn der Herr aber wirkt gibt es immer gute Arbeit. 

 

Glaube und Frucht

Abraham war nicht ohne Gott. Gott war mit ihm in all seinen Nöten und auf all seinen Wegen. Gott führte die Eltern von Jesus Christus und war mit seinem Sohn und den Eltern, Josef und Maria. 

 

Und die Flüchtlingskrise, wie damals auch, nach und in WK II ist eine Folge von Gottlosigkeit. Der Mensch ist in Angst, er hat Angst zu verhungern und zu verdursten und was sagt Jesus in der Bibel, wer er ist und wer er sei. 

 

Gibt es auf den Routen der Flüchtlinge das Wort der Wahrheit? Nein. Ich habe es nicht gesehen. Und am Ende lehnen sie den Glauben immer noch ab. 

 

Der Mensch geht nach Verstand und Herz und ist unbelehrbar. Er geht in die Opferrolle und das geschieht ihm auch, sehr gefährlich. 

 

Steht in den Bibelsprüchen, dass dem Ungläubigen nach dem geschieht, wovor er sich fürchtet. Und es steht auch geschrieben, dass die Ungläubigen aus dem Land ausgerottet werden. Sei es, dass sie unwissentlich sterben.

 

Regierungen und offene Grenzen 

Sie bringen Menschen in Versuchung, nach Europa zu gehen oder woanders hin, durch offene Grenzen. Das ist Verführung. Hier werden sie auch keine Ruhe finden, es sei denn, es wird viel gebetet, dann erkennt der Mensch den Unterschied nicht, aber das wird sich nach der Entrückung ändern, dann wird es drastisch werden. 

 

Das, was Regierungen heute tun, steht in spirituellen Büchern geschrieben, dass man Gewalttäter nicht mehr bestrafen solle und aus Gefängnissen frei lassen und das lehren ja auch die Grünen. Das alles kommt vom Teufel. 

 

In einem esoterischen Buch stand, dass man Menschen aus forensischen Kliniken und Gefängnissen frei lassen sollte. Als ich das las, konnte ich es nicht glauben. Und das wird heute gedruckt und verbreitet. 

 

Nur ist es doch so, dass gerade eben Menschen in forensischen Kliniken landen, weil sie Jesus ablehnen und von Teufel und Dämonen besessen sind, wie der Junge in dem Bus, von dem ich sprach. 

 

die-bibel.de/bibeln/online-bibeln

 

Heilung gibt es heute, aber dazu muss der Mensch erkennen und sich bekehren. 

 

Teufel und Dämonen geben den Menschen ein "verlasse Dein Haus und Deine Heimat." Das habe ich selbst so erfahren, ich prüfte die spirituellen Lehren, die in Büchern standen und das Ergebnis war: "Müll". 

 

Ich sagte nach zwei Jahren: "Das ist also das Ergebnis Eurer Lehre?" Ich war echt sauer. Zum Glück wurde ich in dieser Zeit zur Wahrheit geführt, zum Glauben. 

 

Gott ermöglicht dem Menschen in dieser Zeit in diesem Land zum Evangelium zu kommen und was macht der Orientale. Er will dem Einheimischen seine Lügenlehre aufdrängen. Durch Kopftuch und durch Urteil und durch seine Irrlehre. 

 

Der Teufel und die Dämonen sind sehr schlau und wissen, wie sie Menschen verführen können. Und das Ergebnis sieht man in der Welt. 

 

Wenn nun Afrika geglaubt hätte, dann würde der Boden auch Frucht tragen. Wenn Europa glauben würde, gäbe es Bäume, die Obst tragen, ohne Zäune ringsrum. Wenn Europa geglaubt hätte, dann käme der Lachs nicht aus Aquakulturen, sondern man könnte ihn aus den Flüssen fischen wie es einmal war, als der Rhein Lachs hatte in Hülle und Fülle und man Lachs als arme Leute Essen betrachtete. 

 

Wenn Japan geglaubt hätte und Asien insgesamt, dann würden sie nicht die Arbeit zu Gott erhoben haben und das gesellschaftliche Ansehen. Die Lehre von Konfuzius ist gescheitert. Auch diese habe ich geprüft, auch die der Zoroaster und die des Sufismus (gemäßigter Glaube der Orientalen). Ich habe Buddhismus geprüft und alle Lehren, die ich fand. Ich prüfte Huna Lehren der Hawaiier und es war falsch. 

 

Heute war ich bei einer Familie, da war das Auge des Horus am Fenster aufgehängt. Ich sagte ihnen, dass ich all das früher geprüft habe und dass sie das wegwerfen sollten, weil es nur Unheil bringt. 

 

Ich kann nicht sagen, wie viel Unheil es gebracht hat, als ich damals islamisch heiratete und mein Leben wurde zu einer echten Achterbahn. Da braucht es keine Kirmes mehr. Ich wusste all das nicht, mir war Religion egal. 

 

Aber der Herr sieht das anders. Und so kam ich dann viele Jahre später zum Glauben. Und endlich weiß ich, wo und wie ich Ruhe finde und finden kann, was richtig und was falsch ist. 

 

Das wissen wir ja vorher eigentlich gar nicht, was richtig und was falsch ist. Wir haben eine Andeutung aber wir haben doch eigentlich keine Ahnung.