Aktuelles zur Politik

 

Wer sich für ein Regierungsamt bewirbt, der sollte auch klare Pläne haben und nicht einfach der Bevölkerung mitteilen "wir schaffen das" oder "sich sorgen".

 

Eltern sind besorgt, die Kinder haben, eine Regierung ist nicht Mama oder Papa sondern eine Regierung sollte klare Pläne haben, diese intern besprechen und dann dieses nach außen verlautbaren lassen. 

 

Eine Regierung sollte nicht auf jedwedes aus der Presse und jeden Tag Reaktionspolitik betreiben. So läuft sie der Realität hinterher. 

 

So etwas ist keine Politik, sondern ein Offenbarungseid aus Unkenntnis, Unwissenheit und Kompetenzlosigkeit. 

 

Und dann wäre es irgendwann auch einmal an der Zeit in den politischen Ruhestand zu wechseln und das Stühlerücken zu beenden innerhalb der Parteienlandschaft. 

 

Anderenfalls sollte der Wähler Konsequenzen ziehen, was er auch gerade tut, wenn auch die alt eingesessenen Parteien das keinesfalls mögen, die Komfortzone verlassen zu müssen und wieder Politik für die eigene Bevölkerung zu machen, denn dafür werden sie bezahlt. 

 

Sie werden nicht vom Ausland bezahlt, sondern von der hiesigen Bevölkerung und das Land, in dem wir wohnen heisst Deutschland. Ein hier Geborener Mensch ist ein Deutscher, wie in anderen Ländern zum Beispiel ein in Frankreich Geborener ein Franzose ist.

 

Die Regierung ist dazu da, der Bevölkerung zu dienen und nicht umgekehrt. Das steht im Grundgesetz. Umgekehrt ist eine Denkweise der DDR. Das alles hatte man in Deutschland bereits hinter sich gelassen. Wer es vergessen hat, einfach einmal ein Geschichtsbuch lesen. 

 

Was die Zuwanderung anbetrifft, wenn jemand Asyl braucht, dann wird er unter allen Umständen vermeiden, hier straffällig zu werden. 

 

Und es nimmt denen die Plätze weg, die wirklich Asyl brauchen. Asylmissbrauch ist mit das größte Verbrechen, das es gibt. Weil es auch die Zustimmung der Bevölkerung aufweicht, wenn Menschen Asylrecht ausnutzen um sich einzuschleichen. 

 

Die Bevölkerungen werden dann als "ausländerfeindlich" hingestellt. Wo waren die Deutschen in 2015 bitte ausländerfeindlich.

 

Sollen wir aufzählen, was man den Menschen seitdem alles gegeben hat. Wie viele Milliarden an Steuergeldern ausgegeben wurden, einfach so? Und man hat nichts verlangt. Außer, dass diese sich friedlich verhalten. 

 

Wie viele Verbrechen haben Zuwanderer, die illegal einreisten und Asyl immer noch ausnutzen, wie viele Verbrechen wurden durch diese seither begangen. 

 

Merkel hat außer Notleidenden ebenso einen Haufen Verbrecher in das Land gelassen, ihnen neue Identitäten verschafft, was natürlich Verbrecher anzieht.

 

Wo in der Welt gibt es solches, dass der Mensch einfach nur seinen Namen angibt, seine Herkunft nicht mehr weiß und dann eine neue Identität bekommt. So etwas gibt es nur unter Kriminellen. Das sind Vorgänge, die kann niemand mehr erklären, weil sie niemand versteht. 

 

Selbst in islamischen Ländern gibt es solches nicht. Die machen keine solche Politik, weil sie wissen, welches dann die Folge sein wird, wie es sich halt in Deutschland heute darstellt. 

 

97 Prozent der Einreisen seit 2015 waren illegal. Kann nachgelesen werden im Internet. Also könnte man ohne Weiteres den Grossteil der illegalen Einwanderer ausweisen, damit Menschen den Platz bekommen können, die wirklich in Not sind und da gibt es genügend in der Welt. 

 

Und diese Leute würden sich auch dafür einsetzen, dass sie hier anerkannt werden und diese würden auch nicht das Geld in andere Länder schicken. Es sollte 

untersagt werden, Sozialhilfe, die Zuwanderer bekommen, dass dieses Geld in das Ausland geschickt wird. Das sollte man auch bei jedem prüfen, ihm das Grundgesetz zusätzlich vorlegen und unterschreiben lassen. 

 

Das sind ganz einfache Dinge, ganz leicht zu lösen. 

 

Es gibt in der Welt Menschen, die wirklich Asyl benötigen. Da müsste die Regierung sich einfach einmal auch selbst informieren und nicht nur Verwaltungs- und Reaktionspolitik betreiben. 

 

DIe Regierung in Berlin bekommt nicht einmal die paar kriminellen Leute in Berlin in den Griff. An anderer Stelle will sie nun in den Krieg ziehen, nach Syrien, so scheint es. Wenn man nichts mehr weiß, dann macht man eben Außenpolitik. So kann man schön von den Problemen im Inland ablenken. Ist nichts Neues, das macht Politik beinahe immer.  

 

deutsch.rt.com/der-nahe-osten/75785-von-leyen-prueft-deutsche-beteiligung

 

Diese Regierung ist von allen guten Geistern verlassen. Sie mischt sich mittlerweile dann auch in islamische Religionskriege ein. 

 

An anderer Stelle hat man in islamischen Ländern die Bibel nicht gewollt, Christen verfolgt, Kirchen geschlossen und die Christen aus dem Land geworfen. Zu all dem hatte ich auf der Seite Berichte verfasst. 

 

Nun tragen islamisch dominierte Länder das Los, dass sie halt den Teufel in einem "lichtenen Gewand" bekommen haben, eben den Islam und dass sie auch glauben, dass dem nicht so wäre, dass, das was sie glauben, wahr wäre. 

 

Jeder Christ, der die Bibel kennt, kann die Ideologie und die Staatsreligion eines jeden islamischen Staates an Hand der Bibel als falsch widerlegen. Da sollten die religiösen Staatsführer islamischer Ländern selbst einmal die Bibel zur Hand nehmen. Außerdem kann diese im Internet in beinahe allen Sprachen kostenlos gelesen werden. 

 

Das ist nicht ohne Grund so. Und der Zuwanderer, der kann das auch tun. Er kann seine falsche Religion an Hand der Bibel prüfen und dann seine islamische Religion als falsch entlarven und so gerettet werden. 

 

In der Stadt demonstrieren Frauen mit Kopftuch für "Islam und für die Vielfalt". Welche Vielfalt gibt es denn bitte in islamischen Ländern. Da gibt es nur Islam und wer vom Glauben abfällt kann mit dem Tod bestraft werden. 

 

Moslems denken, sie glauben auch an Jesus. Sie glauben an einen falschen Jesus. Dieser Jesus des Islam ist ein Jesus, den die Bibel nicht kennt. Er ist eine Erfindung des Teufels. 

 

Der Deutsche sollte die falsche Lehre der Christlichen Religion prüfen an Hand der Bibel. Eben, weil ja der Konfessionelle glaubt, seine Konfession würde ihn retten und er sei angeblich Christ und Bibel wäre eine Religion, genau eben ja auch glaubt der, welcher an eine andere Religion glaubt, dass er richtig damit liegt und dass alle Religionen irgendwie wahr wären. 

 

Religionen sind vom Teufel. 

 

Da gibt es einen Flyer zu, einfach einmal suchen 

 

Religion oder Evangelium

Wilhelm Pahls