Wie der Teufel die Finsternis zum Licht macht und → Umkehr + Übung zur Wahrheit hin.

Photo by rawpixel on Unsplash

 

Religion, der Mensch ohne Bekehrung sitzt in der Finsternis, ohne, dass er es weiß.

 

Gestern hatte ich ein Gespräch, eine Frau, von der man eigentlich annehmen müsste, sie sei der Religion des Orient freundlich gestimmt und dass sie das aufsagt, was man ihr so gesagt habe im laufe des Lebens. Weit gefehlt. 

 

Sie sagte: "Wenn ich die Leute gesehen habe, wie sie in den Moscheen beten, habe ich gesagt, dann habe ich gedacht, es kommt der Teufel". Ich sagte ihr dann auch, dass die Orientreligion (Islam) vom Teufel ist und sie verstand das auch, weil sie wirklich stets den Eindruck hatte, dass der Teufel kam, wenn Islamgläubige beteten. 

 

Ich sagte ihr, dass der Teufel sich verstellt und dann führte sie den Satz beinahe fort "ja klar, der Teufel verstellt sich und kann sich als das Licht darstellen." 

 

Ich sprach von meiner Suche nach Gott damals (betrachte den Kölner Dom und das Geschehen ringsrum) und dass ich auf die Welt schaute, ich erzählte, wie ich nicht glauben konnte, dass Gott in einem Haus wohnt, wo 6 Millionen Touristen im Jahr "durch marschieren". Sie sagte: "Ja, jeder noch so schmutzige und verdreckte Mensch geht da durch." Innerlich oder äußerlich ist ja dann die Frage. 

 

Ich erzählte ihr davon, wie ich nicht verstehen konnte, da sind diese Priester in den Gewändern und Karneval laufen andere draußen genauso rum, aber dann als Verkleidung, wer soll so etwas verstehen. Warum soll ich den einen ernst nehmen und dann das andere nicht. 

 

Ich erzählte ihr von den Götzenfiguren rings am Dom. Diese sind wirklich hässlich und abscheulich. Sie sagte, "ja die sind wirklich hässlich". Ich sagte: "Haben Sie diese gesehen?" - "Ja, ich war einmal im Dom und als ich da war bekam ich Angst." 

 

Das sind Unterhaltungen, die gibt es kaum und man merkt, da ist ein Mensch, der mit offenen Augen durch das Leben geht und ein Mensch, der Dinge einschätzen, beurteilen kann. 

 

Ich war auf der Kölner Domplatte während der Suche und dann war da so ein "Priester" in der Nähe. Teils wie einen Popstar umringten sie ihn und einer rief: "Hoch lebe der....." und rief den Namen des "Priesters?" oder wie die sich nennen. 

 

Ich dachte nur: "Sind wir jetzt wieder im Mittelalter angekommen?" Ich konnte das nicht glauben, ich dachte, dass hier sei ein Film, eine Matrix, eine Illusion, so surreal kam mir das vor (surreal - von der Realität gelöst, unwirklich). 

 

Das machte mich auch irgendwie ein wenig depressiv, ich war verzweifelt, so kann man es sagen. Es gibt ja Bücher, in denen steht, dass diese Realität nur ein Film sei, wir alle seien Schauspieler. Solche Bücher gibt es in der Spiritualität und auch in dem New-Age. Das aber auch sind Lügen vom Teufel und die Dämonen befeuern es. Von den Dämonen wird man nur frei durch Bekehrung. Da hat kein Mensch eine Wahl, der solche Bücher gelesen hat. 

 

Wer das Buch der Orient Religion gelesen hat, muss sich bekehren zu Christus der Bibel, sonst bekommt er die Dämonen nicht weg. Dämonen machen den Menschen krank und verführen ihn. Teufel und Dämonen führen den Menschen auf Irrwege und schließlich in den Tod der Unwissenheit. 

 

Johannes 8

36 Wenn nun der Sohn  euch frei machen wird,

so werdet ihr wirklich frei sein.

 

Beinahe die gesamte Welt ist davon betroffen. Wie viele von 100 Menschen können einem sagen, wo die Wahrheit ist. 

 

Gestern dann schaue ich nach den Nachrichten, was wieder "so los ist in der Welt". Ich sehe die Schlagzeilen und da stellt sich mir eine Frage / ein Gedanke kommt auf: 

 

Da wird in einer Nachricht über ein neuerliches Drama, eine Katastrophe oder ähnlich gesprochen und eine Zeile weiter von der "Heilen Welt" und wo man schön Urlaub machen kann oder die Heilung von jemandem, wie durch ein Wunder o.ä. 

 

Nun ist es so, dass der Mensch solches nicht verarbeiten kann. Er soll nicht einmal lesen, welches neuerliche Drama sich abgespielt hat und dann umgedreht auf einmal die Heile Welt. Das macht Menschen auf lange Sicht verrückt, ich verstehe nicht, wie Journalisten so etwas jeden Tag aushalten können. 

 

Das Spiegel Magazin macht es ähnlich, bietet aber "dem Individualisten" und dem "Selbst Denker" noch ein paar vollkommen nutzlose und aber neue "Hipster Themen" und / oder "hippe Themen" an, die dem Leser den Eindruck vermitteln, er sei einer gewissen geistigen oder Denk-Elite zugehörig. 

 

Welt.de ist ein Verlautbarungsmagazin der Regierung und ihrer Flüchtlingskrise geworden. Einheimische gibt es scheinbar nicht mehr, hier ist heile Welt, es gibt in Deutschland keine Probleme, Deutschland kann also die Welt retten und die Politiker. 

Welt.de kann sich einfach umbenennen in "Zeitschrift für Asyl- und Flüchtlingsfragen der Bundesregierung". 

 

Ich komme gerade vom Thema ab, also zurück: Massenmedien machen den Menschen auf lange Sicht krank und stiften Verwirrung und bieten nie eine Lösung an. Sie schaffen das Problem, bieten aber keine Lösung für den Menschen an. Der Mensch muss sich demnach davon abwenden, was ihm auf lange Sicht schadet. Ist eine Gesundheitsfrage. 

 

Massenmedien führen den Menschen von sich selbst weg, so dass er nicht mehr an sich selbst arbeiten muss. Wer an sich selbst arbeitet, wird feststellen, dass er im laufe der Jahre anders denkt. Er überwindet alte Lügen und schaut erneut darauf, aber zum Evangelium kann er selbst nicht finden, das muss einem gegeben werden. 

 

Wer in Gedanken danach sucht, dem wird es gegeben. Viele Menschen suchen und deshalb werden auch viele Bibeln und Traktate verteilt über die Jahre hinweg, das steht nicht in den Massenmedien, der Glaskugel der Welt - Massen-Medien-MEDIUM. 

 

Schaue immer auf Worte, wenn Du wissen willst, worum es geht. Das Wort zeigt die Wahrheit an / auf. So lassen sich Dinge besser identifizieren. Aber selbst Worte werden heute verdreht und mit Assoziationen belegt, die dem Wort eine andere Bedeutung geben sollen. 

 

Die Globalisierung kam durch den Zinseszins. Zinseszins ist ein in die Welt eingebautes Verbrechen und schafft das Schuldgeldsystem und dadurch wird der Mensch versklavt. Jeder unter ungefähr 400.000 Euro Vermögen ist ein Schuld- und Zinssklave und die Zinsen sind in jedem Produkt, was man kauft und in jeder Dienstleistung enthalten. 

 

Das System ist ein Betrugssystem, es behauptet von sich aber die Wahrheit zu sein. Es sagt über anderes "Betrug", ist aber selbst ein Lügen- und Betrugssystem. 

 

Teuerung und Kriege kommen durch den Zinseszins und deshalb muss das System immer globaler werden, damit es nicht zusammen bricht. Es führt die Nationen in Krieg gegeneinander. 

 

Regierungen unterstützen es, fördern es, pressen die Bevölkerung aus, um dieses System zu bedienen. Selbst verstehen sie es meist nicht, sie übernehmen nur, was ihre Vorgänger hinterlassen haben. Deutschland zahlte vor ein paar Jahren, um 2012 etwa, bereits 40 Milliarden Euro an Zinseszins. Heute wird es sehr viel mehr sein, man hat es dann im Bundeshaushalt so verschleiert, dass es kaum mehr vorzufinden war, ich wusste dann bescheid, als das getan wurde, man belügt die Leute und weiß es auch. 

 

Mehr muss ich nicht wissen, ich will keine Lösung für das Problem, sondern ich will nur wissen "was los ist". Die CDU fördert das System, die angeblich Christliche Partei, die ja antichristlich ist, sie müsste eigentlich heißen 

 

ACDU - Anti-Christliche-Demokratische-Union. Demokratie fördert sie auch schon lange nicht mehr, das könnte sie also umbenennen in antidemokratisch also ACADU und dann spaltet man ja das Land mittlerweile und man nimmt noch einen Buchstaben, jetzt wird sie zur Spaltungsunion ACADSU. 

 

Ich könnte stundenlang so weiterschreiben. 

 

1. Mose 1

4 Und Gott sah, dass das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis

die-bibel.de

 

Die Finsternis nannte er Nacht. Man sieht ja auch in der Stadt, wie zum Abend / Nacht hin immer finsterere Gestalten "an das Licht" kommen. 

 

Heute scheidet Gott auch das Licht von der Finsternis. Der eine kommt zum Glauben, der andere tut weiter Böses und verteidigt es mit seiner "Lebensphilosophie" oder auch "Denkidelogie". Der Mensch ist nicht frei im Denken, er wird zumeist von seinem Umfeld geprägt. 

 

Übung: Wie der Teufel denkt und wie viele Menschen er verführt und beeinflusst: Gehe bei Gelegenheit in eine Buchhandlung und schaue Bücher an, wie viel Kriminalromane es gibt und schaue auch auf Science Fiction, Zauberbücher für Jugendliche und die Zeitschriften. Dann weißt Du, an wie vielen Menschen er wirkt, ohne, dass sie es selbst feststellen oder wissen. 

 

Weise bitte selbst den nachfolgenden biblischen Worten die richtige Farbe zu. Das hat sich so mit den Farben ergeben, aus copy und paste / kopieren und einfügen, man kann aber eine Übung draus machen: 

 

Matthäus 4:16 das Volk, das in der Finsternis saß, hat ein großes Licht gesehen, und die da saßen im Lande und Schatten des Todes, denen ist ein Licht aufgegangen.» 

 

Matthäus 6:23 Wenn aber dein Auge verdorben ist, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein! 

 

Lukas 11:35 So siehe nun zu, daß das Licht in dir nicht Finsternis sei! 

 

 

Johannes 1:5 Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begriffen. 

Johannes 3:19 Darin besteht aber das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. 

Johannes 8:12 Nun redete Jesus wieder zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben. 

Johannes 12:35 Da sprach Jesus zu ihnen: Noch eine kleine Zeit ist das Licht bei euch. Wandelt, solange ihr das Licht noch habt, damit euch die Finsternis nicht überfalle! Wer in der Finsternis wandelt, weiß nicht, wohin er geht. 

Johannes 12:46 Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit niemand, der an mich glaubt, in der Finsternis bleibe. 

 

Apostelgeschichte 26:18 um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, auf daß sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter den Geheiligten empfangen durch den Glauben an mich! 

 

Römer 2:19 wenn du dir zutraust, ein Leiter der Blinden, ein Licht derer zu sein, die in der Finsternis sind, 

Römer 13:12 die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe. So lasset uns nun ablegen die Werke der Finsternis und anziehen die Waffen des Lichts; 

 

2.Korinther 4:6 Denn der Gott, welcher aus der Finsternis Licht hervorleuchten hieß, der hat es auch in unsern Herzen licht werden lassen zur Erleuchtung mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi. 

2.Korinther 6:14 Ziehet nicht am gleichen Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis

 

1.Thessalonicher 5:5 ihr seid allzumal Kinder des Lichts und Kinder des Tages. Wir sind nicht von der Nacht, noch von der Finsternis

 

1.Petrus 2:9 Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden dessen verkündiget, der euch aus der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht berufen hat, 

 

1.Johannes 1:5 Und das ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen, daß Gott Licht ist und in ihm gar keine Finsternis ist. 

1.Johannes 2:8 Und doch schreibe ich euch ein neues Gebot, was wahr ist in Ihm und in euch; denn die Finsternis vergeht, und das wahre Licht scheint schon. 

1.Johannes 2:9 Wer da sagt, daß er im Lichte sei, und doch seinen Bruder haßt, der ist noch immer in der Finsternis