News

Das Leben auf Kosten der Anderen

Hadmut
 
19.9.2018 0:27

Warum die Demokratie nicht mehr funktioniert.

danisch.de/blog/2018/09/19/das-leben-auf-kosten-der-anderen

 

 

 

Wahlen / Politik

Wozu betreibt man überhaupt Umfragen? Warum gibt der Mensch preis, welche Partei er wählt. Das geht niemanden etwas an. Es ist eine eigene Entscheidung und die ist geheim. 

 

Umfrage-Schock für CDU – Al-Wazir beliebtester Politiker

 

welt.de/politik/deutschland/article181638786/Landtagswahl-in-Hessen-Umfrage-Schock-fuer-CDU-Al-Wazir-beliebtester-Politiker.html

 

Die CDU muss auch auf Landesebene abgestraft werden, sie muss die Konsequenzen in allen Ländern tragen für inkompetente und Deutschland feindliche Politik. 

 

Warum wird diese Woche der türkische Präsident mit allen Ehren hofiert, während er letztes Jahr in der Türkei Kirchen geschlossen und Eigentum hat konfiszieren lassen, wird er hier mit allen Ehren empfangen und besucht wohl noch die Moschee in Köln. 

 

Erdogan macht Politik in eigener Sache. Welche Politik ist denn nun von der CDU zu erwarten, die sich Christlich nennt. Wie viele Rechte haben denn Christen in anderen Ländern, die sich islamisch nennen. Wie ist das mit Religionsfreiheit in islamischen Ländern. Wenn islamische Länder so toll sind, warum baut man Moscheen dann hier und nicht dort. Wenn der türkische Präsident so toll ist, warum zieht man nicht in das Land, wo er regiert. 

 

Das angebliche christliche/ Toleranz in dem Land wird von allen in der Welt schamlos ausgenutzt und benutzt. Einerseits das Christliche der Bevölkerung und dann das Christliche Denken des Konfessionellen / sowie als auch des Unbekehrten, was natürlich Religion ist, aber man nutzt es schamlos aus, aus welchen Ländern auch immer kommend. 

 

welt.de

 

Ab zurück in den Heimathafen mit männlichen "Flüchtlingen". Warum sind das immer hauptsächlich Männer. Sind das nun heute solche Feiglinge geworden?

 

Nein, sie wollen hier einen neuen Pass und dann Geld in die Heimat schicken.

 

Sie gründen "Satelliten-Nester". Es nutzt so gut wir gar nichts, wenn man die Leute hier lässt, deren Antrag abgelehnt ist, sie stützen das System nicht, im Gegenteil, es hält die Löhne niedrig und deshalb hat keiner Lust, solche Arbeiten zu machen im Niedriglohnsektor. Es zerstört den eigenen Arbeitsmarkt und dadurch die Infrastruktur. 

 

Gerade diese Arbeiten im Niedriglohnsektor müssten bestens bezahlt werden und zwar erst einmal sollte man die Familien in dem Land wieder fördern, die Einheimischen und deren Kinder. Denn, wenn man die Ehe und Familie nicht fördert, wer will dann noch Kinder machen. Wer will sich das antun. 

 

So krankt der Baum der Bevölkerung, man kann es ja sehen. 

 

Warum bekommen Menschen dasselbe Geld, die hier noch nie einen Handschlag getan haben, wie die, welche hier seit Jahren in die Systeme einbezahlen. Und ein Grossteil des Geldes geht dann in das Ausland. Es wird hier also gar nicht eingesetzt. 

 

Es ist auch nicht biblisch, so zu handeln. Man könnte den Text jetzt Biblisch übersetzen, dann würde er ganz anders aussehen. 

 

Gott hat gesagt

 

1.Mose 13
15Denn alles Land, das du siehst, will ich dir geben und deinem Samen ewiglich; 16und ich will deinen Samen machen wie den Staub auf Erden. Kann ein Mensch den Staub auf Erden zählen, der wird auch deinen Samen zählen.17Darum so mache dich auf und ziehe durch das Land in die Länge und Breite; denn dir will ich's geben.…

 

Das gilt heute für die, welche an Christus glauben. Wir haben also eine Hilfe und eine Rettung. Hingegen sagt Jesus  folgendes: 

 

Matthaeus 7
18Ein guter Baum kann nicht arge Früchte bringen, und ein fauler Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19Ein jeglicher Baum, der nicht gute Früchte bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20Darum an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.…

 

Das Los, also das, was in Deutschland geschieht ist das Los der Ablehnung der Evangelisation, das gilt für Einheimische wie für Zuwanderer. Und das gilt vor allem für deren Heimatländer, deshalb haben diese Länder solche Probleme. 

 

Hier ist also eine Biblische Lösung für die, welche vielleicht gerade ein wenig an der Situation und Entwicklung in dem Land ver-zweifeln mögen. 

 

Auswirkungen von Ablehnung der Evangelisation - Unfruchtbarkeit, wenig Fruchtbarkeit, wenige Kinder, kaum Kinder - steht im AT.

Gott ist da unmissverständlich in solchen Dingen. 

 

Welt

Deshalb ist die Flüchtlings / Zuwanderungswelle, die ja von der Politik gewollt ist genau das Gegenteil von dem, was man zu erreichen versucht, nämlich Stellen zu besetzen mit qualifiziertem Personal. Keiner aber, der sich Mühe macht, will billig bezahlt werden, vor allem dann, wenn er viel Kraft und Zeit in die eigene Ausbildung investiert hat. 

 

Im Übrigen wäre doch eine Forderung, dass man Asylrecht für allein reisende Männer einfach abschafft, als dass man durch die falsche Toleranz die Innere Sicherheit des Landes hergibt, Asylrecht abschaffen für die, welche alleine kommen oder den Einzelfall genauestens prüfen. 

 

Solches müsste einfach in dem Einzelfall geprüft werden. Straffällige Zuwanderer sollten ausgewiesen werden. Ein echter Asylsuchender wird unter allen Umständen vermeiden, hier straffällig zu werden. 

 

Wer seinen Pass verliert und seine Herkunft nicht kennt, sollte in Beugehaft genommen werden, bis er sich wieder erinnert, wo er her kommt und dann soll er zu seiner Heimat-Botschaft in Deutschland gehen und sich Geld besorgen und in die Heimat zurück kehren und dort helfen Biblisch: mit dem Evangelium in der Hand. 

 

Die aufgewendeten Kosten für all das sollte man den Heimatregierungen in Rechnung stellen, die das dann wieder an deren Familien weiterleiten und so hat man das Problem ganz schnell gelöst. 

 

Orient Religion: 

Den Teufel anbeten tut weh, später, in der Hölle noch viel mehr.

Vor wem sind diese denn geflüchtet. 

 

Ashura in Griechenland: Schiiten vollziehen Selbstgeißelungen bis das Blut strömt

https://deutsch.rt.com/kurzclips/76381-ashura-in-griechenland-schiiten-vollziehen/

 

Man beachte die Kommentare. 

 

 

 

Orban: „Lasst sie nicht herein, und die, die da sind, schickt nach Hause!

info-direkt.eu/2018/09/22/orban-lasst-sie-nicht-herein-und-die-die-da-sind-schickt-nach-hause

 

 

Jörg Meuthen zu Ramelows Forderung: „Wir müssen nicht Menschen abschieben, sondern anwerben“

Für alle Sozialromantiker hier nur zwei Fakten: Deutschland verfügt lediglich über ca. 0,24% der weltweit verfügbaren Landfläche, hat heute aber schon ca. 1,1% der Weltbevölkerung. Deutschland ist also bereits jetzt ein deutlich überdurchschnittlich besiedeltes Land.

politikstube.com/joerg-meuthen-zu-ramelows-forderung-wir-muessen-nicht-menschen-abschieben-sondern-anwerben/

 

 

Der Islam und das nahende Ende der Redefreiheit

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Erst dumm, dann stumm