König des Nordens, König des Südens, Pharao und Israel

Laut Aussage der Seite 

befinden wir uns bei der 6. Schale. 

 

Die sieben Schalen

gotquestions.org

 

Gemäß der o.g. Seite ist die Welt sozusagen auf dem Weg zum / in das Tal Joschafat, wo Gott die unbekehrte Menschheit richten wird. 

 

Ist unter dem Tal Josaphat das Kidrontal zu verstehen. 

bibelkommentare.de

 

Es ist heute gut zu sehen: König des Südens ist ja die Orientreligion, die die Fühler nach Norden ausstreckt, von Israel aus betrachtet ist es König des Nordens, es kommt auf die Betrachtungsweise an, von uns aus ist Orient Religion und die Staaten, die sich dem anschlossen, König des Südens und dann König des Nordens ist die Katholische Kirche / EU / religiöse Parteien / bzw. NATO,  - oder treffen sich auch nicht, Kölner Dom und dann die Eröffnung des Hauses der Teufels Anbetung in Ehrenfeld, wobei das im Kölner Dom nicht anders ist. Der KdS testet, wie weit er gehen kann und trifft er nicht auf Widerstand, geht man immer einen Schritt weiter, er lädt sich selbst auf eine Visite in Köln ein, ohne die Stadtführung da größer dran beteiligen zu wollen. 

 

Ich hatte ja erklärt, dass Religionen die Welt unter sich aufteilen. Währenddessen macht sich der Pharao auf, die UN, einen globalen Migrationspakt zu beschließen, Ende des Jahres. " Nun ja, werden sie wohl die ersten sein, die ihre Paläste zur Verfügung stellen."

 

Ziel ist wohl eher Arbeitspreise niedrig halten, billige Sklaven und Konkurrenzdruck erzeugen und Unsicherheiten, dann lässt sich besser regieren, je mehr Staatsleute an Krisen schaffen, desto besser für sie, so bekommen sie mehr Macht durch Zustimmung und man kann die Demokratien schneller abschaffen wegen "verkommener Politik". Megareiche Bösewichte benutzen Politik lediglich. Der eine kommt, der andere geht. Man sollte sich nie in Weltpolitik einmischen, das ist das mit auch schmutzigste Geschäft, das es so gibt. 

 

Die reichsten 1 Prozent besitzen mehr als 50 Prozent des globalen Vermögens

heise.de

 

Der oben verlinkte Text sollte in jedem Fall gelesen werden, er kann ja einfach übersetzt werden, hier nachfolgend noch einmal der Link und wenn der Link angeklickt wird und sich der Text öffnet, dann wird unten der Google Übersetzer Englisch / Deutsch angezeigt, wenigstens über Tablet und Chrome Browser:

 

evelationtimelinedecoded.com/revelation-fulfillment-timeline-summary

  

Der Text hat eine gute Übersicht und sicher kann nicht stets alles akkurat und 100 Prozent bei jedem zutreffen. Darum geht es auch gar nicht, alles als richtig oder falsch zu beurteilen, sondern es geht darum, sich einen Überblick zu verschaffen, verschiedene Denkweisen zu lernen, nicht nur einen Weltblick und nur eine Antwort auf alle Fragen. Das ist der einfache Weg, der bessere Weg ist, mehrere Denkansätze verstehen zu lernen und auch Denkweisen nachvollziehen zu können. 

 

Der Pharao (die UN) und Israel

 

Kann der Westen auf Abkommen mit islamischen Ländern vertrauen? Nein

 

Wer die Makkabäer Bücher noch nicht gelesen hat, der sollte es nachholen, dann weiß er, wie wem zu vertrauen ist und welche Handschläge brüchig sind und wer mit gespaltener Zunge spricht. 

 

Ich behaupte, nicht ein Mensch, der dem UN Migrationspakt zustimmen würde, kennt die Makkabäer Bücher. Warum öffnet Israel die Grenzen nicht, weil es sich schützen muss. Israel ist eine Nation und es gibt souveräne Staaten wie Israel auch. Also ist entweder Israel intelligenter oder aber hinkt der Zeit hinterher. Ich glaube doch wohl eher, dass kein Volk in der Welt solches Leid getragen hat wie die Israeliten und dass keines so viel Erfahrung hat wie sie. 

 

Die Situation heute 

Israel ist kaum ein Punkt auf der Karte und ringsrum der Pharao. 

 

Weshalb es keinen Frieden mit Israel, den Arabern und Islamisten gibt! – Geschichtlich, historisch und nach GOTTES WORT in der Bibel ist Jerusalem die Hauptstadt von Israel!

ichthys-consulting.de

 

Arabisch-israelischer Konflikt: Grundlegende Fakten

science.co.il/Arab-Israeli-conflict

 

Hier ist eine gute Einstiegsmöglichkeit und auch zur Aktualität hin 

DAS TIER DER OFFENBARUNG

 

John H. Ogwyn

 

 

 

 

 

weltvonmorgen.org