Die Messlatte des Glaubens

 

Ist es Intelligenz? Ist es Wissen? Ist es Stärke? Ist es Frömmigkeit?

 

Ist es Eifersucht? Ist es Messen? Ist es Richten? Ist es Urteilen? Ist es Lieben? 

 

Kannst Du diese Frage beantworten? Ich nicht. 

 

Ist es Vergebung, ist es Gnade, ist es Glaube allein, ist es Werke tun? 

 

Ich weiß es nicht. 

 

Ich finde, es hat mit Vertrauen zu tun. 

 

Vertrauen ist, etwas zu bekommen. 

 

Zu verwalten. 

 

Darauf auf zu passen. 

 

Dass es nicht kaputt geht. 

 

Ich beginne, Paulus besser zu verstehen. 

 

Und wenn ich Paulus besser verstehen lerne,

 

so lerne ich Gott besser verstehen, 

 

weil Gott / Christus sprach durch ihn. 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht im Glauben nicht allein um das Wissen und um den Glauben an sich, sondern es geht um das Verstehen. Wenn wir das Evangelium nicht wirklich verstehen, so haben wir zwar zur Wahrheit gefunden, aber wir haben sie nicht verstanden, wir können predigen, aber doch können wir nicht aus uns selbst heraus sagen und auch nicht tun, was es wirklich ist. Und das Hohelied der Liebe klärt uns über das auf, wer Gott ist und was seine Gedanken für uns sind.